Veröffentlicht in Kabarett, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt

Unglaublich aber wahr, einer der bekanntesten Autoren der Berliner Lesebühnenszene macht mit am 16.02.

Andreas „Spider“ Krenzke, der bekannte Berliner Autor und Gründer der Lesebühne „LSD“ – Liebe statt Drogen, gastiert ebenfalls zum ersten Mal im FFM. Die Dinge sind im Fluss, viel hat sich verändert und trotzdem gibt es immer wieder diese Deja-vus. In seinen Geschichten mit Witz geht es um die Familie oder um die ganze Welt, um Kunst, Politik und Bauarbeiter … und um ein Programm mit Ende. Man wundert sich über seine originellen Ideen und lacht über treffende Milieuschilderungen und skurrile Charaktere. Jedenfalls ist das Publikum hinterher schlauer, oder sagen wir, es weiß Dinge, die es vorher noch nicht wusste. Es ist Zeit für neue Abenteuer des Geschichtenerzählers aus Berlin.

Andreas „Spider“ Krenzke – einer der bekanntesten Lesebühnenautoren Berlins

Wenn sie Andreas „Spider“ Krenzke ganz untermittelbar erleben möchten, er ist u. a. zu Gast, wenn es heißt „Immer wieder freitags Comedy und Kabarett mit Frau zu Kappenstein und Gästen“ am:

Fr. 16.02.2018 | 19.30 Uhr Freizeitforum Marzahn – Studiobühne
Kartentelefon: 030-5 42 70 91

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s