BER Wunderland

Karikatur: Klaus Stuttmann

Eröffnungsfeier mit Pleitegeier

Neueste Erkenntnisse: Der BER soll nach den vielen Flüchen doch noch ein Ort des Segens werden. Aufgrund der Corona-Pandemie und des veränderten Klimas kommt der Flugverkehr nicht mehr ans Fliegen. Die Millionenhilfen werden umgeleitet in Desinfektionsmittel, Mund-Nasen-Masken, Abstandshalter etc. Derweil verwandelt sich die zeitlose Architektur des Gebäudes in eine zeitgemäße Spaßoase. Ein Name ist schon gefunden: „BER Wunderland“. Vorbild ist der Schnelle Brüter „Vergnügungspark Wunderland Kalkar“.
Seien Sie froh, dass Sie mich haben.
Ihre
Frau zu Kappenstein

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s