Spandauer Friedhof ganz erstaunlich

Foto: H. K.

Kappensteins Kolumne: Spandauer Friedhof in den Kisseln ganz erstaunlich

Es lohnt sich, den größten innerstädtischen Friedhof mit den meisten zu beklagenden Kriegstoten zu besuchen. Wer gern bislang den Männern vorbehaltene Ehrengräber besucht, findet auch gleich am Eingang der Geehrten die Ruhestätte des beliebten Bürgermeisters Konrad Birkhof. Immerhin Dr. Hanna-Renate Laurien ruht nicht weit davon entfernt. Auch der wohl weltweit bekannteste Eisbärstar Thomas Dörflein, der einst Knut pflegte, liegt in den Kisseln und ein ganz mutiger Mann, der Anti-Faschist Erich Meier. Er hat Joseph Goebbels während einer Veranstaltung zur Flucht bewegt. Ein Spandauer.

Empfehlung: https://www.meinkiez-meinfriedhof.berlin.de/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s