QR-Code

Foto Peter Kagerer – Hauptstadtmenschen

Kappensteins Kolumne: QR-Code

Habe mich mit unserem dem Hausältesten (90 +) dem Häuptling unterhalten. Der Mann weiß, was er will. Er möchte ein leichteres Leben. Seit Neuestem ist er stolzer Besitzer eines QR-Codes. Damit kann er seine Tür öffnen, bargeldlos bezahlen und bestellen, was er will. Kein Wunsch soll unerfüllt bleiben. Ganz gleich ob im Baumarkt, beim Menübringdienst und bei der Person, die ihn unterhält. Und ich wollte den vollständig Geimpften als Türöffner für meine Wünsche. Da sagt er mir: Wenn ich denke würde, er sei faul, läge ich daneben, er sei allenfalls träge und wie alt er noch werden muss, damit er das ausleben kann.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s