In Spandau ist nichts los

Foto: H. K.

Von wegen. Meine Nachbarin und ich sitzen auf einer Spandauer Bank, bis ein Polizist der Meinung ist, das Gelände dürfte nicht genutzt werden. Es gibt eine Veranstaltung und dafür hätte der Bezirk eine Genehmigung erteilt. Währenddesen sind Parkbank und Gelände für die Öffentlichkeit gesperrt. Wieso, wollen wir wissen. Das wusste der Mann in Uniform auch nicht. Wenn wir uns partout nicht wegbewegen, dann müsste er uns wegtragen. Es ist ewig her, dass ich weggetragen wurde, seinerzeit fand es im gegenseitigen Einvernehmen während der Kampfsportausbildung statt.

Seien Sie froh, dass Sie mich haben.

Ihre

Frau zu Kappenstein


Ein Gedanke zu “In Spandau ist nichts los

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s