Offenes Ende oder wir schaffen das

Pauline hat geräumt und Platz geschaffen. Sie möchte Geflüchteten aus der Ukraine eine Bleibe bieten. Das geht übers Internet, aber noch besser ist direkt bei Ankunft am Zentralen Busbahnhof. Da sie bis nachts um eins erreichbar ist, lernten sie sich nachts um eins kennen. Ihre neuen Mitbewohner*inen wurden per Pappschild angeboten: Frau mit Kind, Frau ohne Kind, Frau mit 2 Hunden usw. Sie hat zugeschlagen bei Frau mit Kind, die jetzt in ihrem Bett schlafen und sie darf auf ihrer Couch abends liegen bleiben.

Seien Sie froh, dass Sie mich haben.

Ihre Frau zu Kappenstein

Foto: Michaela Hanf


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s