Der Frühling trägt den Zauber eines (Liebes-) Anfangs in sich

Meinen Kollegen habe ich schon mehrfach zu mir eingeladen. Er hat immer höflich, aber bestimmt abgelehnt und dabei beteuert, es hätte nichts mit mir zu tun, sondern es sei die lange Anfahrt, ich würde ungünstig wohnen, die Strecke ist einfach zu weit. Das Einladen habe ich mir längst abgewöhnt. Jetzt erzählt er mir voller Stolz, es hat geklappt, er ist liiert. Wie schön! Während ich gratuliere, frage ich nach, ob ich die Angebetete kenne. “Glaube nicht. Obwohl, du wirst es nicht glauben, sie wohnt ganz in deiner Nähe.”

Seien Sie froh, dass Sie ich haben.

Ihre Frau zu Kappenstein

Foto: H. K.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s