Das Leben in vollen Zügen (Teil 2) und jetzt die Fotos v. 01.12.

Die geplant erste Autorin des Nachmittags musste leider wenige Stunden vorher aus Krankheitsgründen absagen, so dass als Ersatz Iris Zimpel einsprang. Der folgende Beitrag von Michael André Werner zum Angebot von Gewürzmischungen in Deutschland brachte ihm viele Lacher ein, besonders, wenn er immer wieder betonte, dass er von ganz realen Gegebenheiten berichten würde. Die recht gelöste Atmosphäre hielt weiter an, als Elke Hübener-Lipkau in ihren satirischen Gedichten von Frustkäufen, Digitalem Dilemma und Herbst-Update berichtete. Vor der Pause begann Doris Wiesenbach ihre Erzählung, deren Spannung durch die Pause noch gesteigert wurde. In der Pause konnten die Besucher den Büchertisch besuchen und das eine oder andere Weihnachtsgeschenk erwerben. Danach folgte Teil 2 der Erzählung „Die Kelle in meiner Hand“. Es wurden in abwechslungsreicher Folge weitere Gedichte vorgetragen – auch zum Thema Weihnachtsfest – und M. A. Werner gab das von den Zuhörer:innen gewünschte skurrile Märchen zum Besten. Der vor den großen Fenstern rieselnde erste Schnee des Jahres verstärkte die Stimmung im Saal noch. Zum Schluss kamen die Mitwirkenden noch einmal zusammen auf die Bühne und die Besucher:innen belohnten sie mit herzlichem Beifall.

Ohne die Förderung durch Neustart Kultur hätte es diese Veranstaltungen nicht gegeben. Dafür ein besonders herzliches Dankeschön.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s