Veröffentlicht in Bühnenstars, DIE! Mixed Show, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Notizen aus der Hauptstadt

Heinz Klever – Kabarettist von der Leipziger Pfeffermühle zu Gast am 07.12. im FFM

Frau zu Kappenstein ist sehr stolz, denn sie konnte u. a. Heinz Klever das Ensemblemitglied der Leipziger Pfeffermühle für „Immer wieder freitags“ fürs FFM am 07.12. gewinnen!

HEINZ KLEVER – Politisches Kabarett mit Musik
Seit fast 15 Jahren gehört Heinz Klever zum lebenden Inventar der LEIPZIGER PFEFFERMÜHLE. Als Komponist und Texter arbeitet er für die ACADEMIXER, die FUNZEL, das CENTRAL KABARETT, die HERKULESKEULE, das FETTNÄPPCHEN, das SPANDAUER VOLKSTHEATER VARIANTA und den EULENSPIEGEL.
Sein Soloprogramm WER IMMER MIT DEM SCHLIMMSTEN RECHNET, HAT MEISTENS EINE GUTE ZEIT ist von der Seele auf den Leib geschrieben. Politisch unkorrekt, subversiv, kreuz und quer gedacht, gereimt oder auch nicht, gesprochen und gespielt.
„Die Zeit steht still. – Aber in solchem Tempo, dass einem schwindelig wird.
Man rast von Ort zu Ort und kommt nicht vom Fleck, zu nichts weiter gut, als eine Verbindung zu schaffen, zwischen analog und digital. Kein Affe mehr aber immer noch kein Mensch. Das ist unser Status. – Ein Planet, eine Menschheit, eine Gummizelle.“

Standpunkte zur Lage. – Sketche, Songs und Parodien mit hoher Pointendichte. Ein optimales Training für Hirn- und Lachmuskeln. Dazu gibt’s musikalische Satire im Stil der großen Komponisten Bernstein, Bach und Bohlen.

Fr. 07.12.2018 | 19.30 Uhr Freizeitforum Marzahn – Studiobühne
Marzahner Promenade 55
Kartentelefon: 030-5 42 70 91
Immer wieder freitags Comedy und Kabarett
mit Frau zu Kappenstein und Gästen

Advertisements
Veröffentlicht in Bühnenstars, Berliner Künstler, DIE! Mixed Show, freche Texte, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Notizen aus der Hauptstadt

Ein Leckerbissen der Unterhaltungskunst „Immer wieder freitags“ am 26.10. und jetzt die Fotos

Die sehr gut besuchte Veranstaltung „Immer wieder freitags“ am 26.10. im FFM war mal wieder ein Leckerbissen der Unterhaltungskunst. Für das betreute Bühnenspiel ein herzliches Dankeschön an das Team vom FFM. Sie bieten eine Wohlfühlatmosphäre, die bemerkenswert ist.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es war ein perfekter Freitagabendwochenendanfang mit einer der bedeutendsten deutschen Kabarettistinnen Gisela Oechelhaeuser. Sie präsentierte besondere Ausschnitte aus ihren Programmen und gewann damit das Publikum im Handumdrehen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der mehrfache Preisträger des Deutschen Schallplattenpreises Manfred Maurenbrecher wußte Interessantes zu erzählen und spielte gekonnt auf. Der Applaus war ihm gewiss.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unbedingt zuhörenswert war auch Uli Hannemann. Er schreibt Kolumnen, Glossen und kaufenswerte Bücher. Jetzt zieren einige seiner Werke weitere Haushalte in Berlin.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Gastgeberin Frau zu Kappenstein und führte durch den Abend mit aktuellem Kabarett.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Freuen Sie sich auf den nächsten Abend am 07.12. mit André Herzberg und seinem neuen Buch, den musikalischen Beitrag von Friedrich & Wiesenhütter aus Köpenick und Heinz Klever von der Leipziger Pfeffermühle. Er wird politisch.

Freitag, 07.12. um 19.30 Uhr, im Freizeitforum Marzahn (Studiobühne)
Marzahner Promenade 55, (Kartentelefon: 030-5 42 70 91 ) Sichern Sie sich eine der begehrten Eintrittskarten im Vorverkauf.

Fotostrecke: Tilman von Rohden

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Bühnenstars, Berliner Künstler, DIE! Mixed Show, Foto, freche Texte, Humor

Fantastisch: „Buntes Kabarett, Musik und mehr“ am 19.10. in Karlshorst (ausverkauft) und jetzt die Fotos

Fantastisch: „Buntes Kabarett, Musik und mehr“ am 19.10. in Karlshorst (ausverkauft) und jetzt die Fotos

Der Aufforderung: Lachen ist gesund sind so viele Gäste in Karlshorst gefolgt, dass nicht alle es geschafft eine Eintrittskarte zu bekommen.

Wer dabei war, konnte erleben wie sich Kabarett, Musik und Humor die Hand gereicht haben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es war ein fantastischer Abend mit wunderbaren Bühnengästen. Im Handumdrehen hatte der Distel-Altkabarettist Gert Kiessling das Publikum für sich eingenommen. Eigens für Karlshorst hat er seinen Ruhestand unterbrochen. Wir danken sehr dafür.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Frank Viehweg hat ganz wunderbar aufgespielt und seine schönsten Lieder vorgetragen.  Er ist kurzfristig für Annika von Trier eingesprungen, die leider verhindert war.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Insa Kohler hat den Abend mit einzigartigen Texten verschönert. Die prämierte Autorin schafft es immer wieder echt komische Situationen zwischen zwei Buckdeckel zu packen und zu Gehör zu bringen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Durchs Programm führte die Gastgeberin Frau zu Kappenstein. Sie weiß, warum Berliner Sommer einzigartig sind und wie sie persönlich dem Dieselskandal die rote Karte zeigt.

Ein ganz herzlicher Dank gilt dem gastfreundlichen Kulturhaus Karlshorst mit seinem gesamten Team. Sie haben mal wieder ganz hervorragend das Bühnenprogramm betreut.

Fotostrecke: Tilman von Rohden

Veröffentlicht in Bühnenstars, Berliner Künstler, DIE! Mixed Show, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Politik, Satire, tolle Musik

Ein wunderbarer Freitagabend! Und jetzt die Fotos vom 24.08. im Kulturhaus Karlshorst

Es war ein wunderbarer Freitagabend im Kulturhaus Karlshorst. Das Publikum war bester Laune und erlebte gekonnte Unterhaltungskunst mit Lennart Schilgen. Ein Musikkabarettist, der so viele Preise bereits bekommen, dass sie kaum alle aufgezählt werden können. Es gibt eine weitere gute Gelegenheit, ihn in der Bar jeder Vernunft am So, 09.09.2018 um 19.00 Uhr zu erleben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gleichfalls verzückte die äußerst sympathische Autorin Abini Zöllner ihr Publikum. Sie hat bei dem Podcast „Berliner Schätzchen“ mitgemacht, in dem sie persönliche Dinge erzählt und wie an dem Abend Rede und Antwort steht. Immer wieder schön sind ihre „Hellwach-Geschichten“, die sie natürlich auch zum Besten gibt und dabei hängt das Publikum an ihren Lippen. Hier gehts zum Podcast.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und dann war da noch der politische Distelkabarettist Tilman Lucke. Er hat wieder beherzt in die Tasten gegriffen, aktuelle Geschehnisse aufbereitet und das Publikum wundervoll bei seiner Gesangskunst mitgenommen. Wer mehr von ihm erleben möchte, hat die Chance sein Soloprogamm zu besuchen: „Ich bin das Volk“ www.tilmanlucke.de/Volk.htm oder die monatliche Show „Frisch gepresst“ – Folge 32: 5./6./7./8. Oktober 2018: Distel-Jubiläums-Show Letzte Folge: Klops des Monats: www.youtube.com/watch?v=roNJ0SxXgJs Wöchentliche Kolumne „Gestochen scharf“: www.distel-berlin.de/de/service/gestochen-scharf-distel-kolumne.html 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Durch den Abend führt die Gastgeberin Frau zu Kappenstein. Sie hat mit Frau Merkel gemeinsam ein Sommerfest besucht, den umtriebigen Jens Spahn getroffen, der vielleicht dem Ex-MdB Bosbachs die Medienpräsenz streitig macht oder ihn überholt. Das ist noch nicht ausgemacht. Außerdem hat sie wundersame Dinge über das Verkehrsministerium und seine Minister zu berichten.

Frau zu Kappenstein
Frau zu Kappenstein

 

Vielen Dank an das aufmerksame Publikum von „Buntes Kabarett, Musik und mehr am 24.08.2018. Gleichfalls ein herzliches Dankeschön an das Kulturhaus Karlshorst für die entzückende Gastfreundschaft, insbesondere an Lars für Licht und Ton! Auf keinen Fall vergessen werden darf Tilman von Rohden für seine hochwillkommene Fotostrecke.

 

 

 

 

Veröffentlicht in Bühnenstars, Berliner Künstler, Berliner Schätzchen, DIE! Mixed Show, freche Texte, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Komik, Politik, Satire

Ein Abend, der es in sich hatte! 18.05. Kulturhaus Karlshorst und jetzt die Fotos

Das war ein wunderbarer Abend im Kulturhaus Karlshorst am 18.05. Im sehr gut besuchten Veranstaltungssaal herrschte beste Stimmung. Kein Wunder, denn es gab mal wieder „Buntes Kabarett, Musik und mehr“ mit Bühnengästen für das gehobene Amüsement.

Die ehemalige Intendantin und eine der bedeutendsten deutschen Kabarettistinnen Dr. Gisela Oechelhaeuser war zu Gast und hat einige ihrer genialen Bühnenfiguren im Gepäck gehabt. Sie ist und bleibt kabarettistische Bundesliga.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Außerdem war eines der bemerkenswertesten Talente, die die Liedermacherszene prägen mit ihren berührenden Texte auf der Bühne: Die überaus sympathische Masha Potempa, die man einfach erleben muss. Am 16. November im Zebrano Theater ist ihr nächstes Konzert! Eine gute Gelegenheit sie wieder live zu erleben.

 

Weiterhin erfreute Andreas Scheffler (Frühschoppen Lesebühne im Schlot) das Publikum auf besondere Weise. Er ist eigens von Groß Köris, der Brandenburgischen Rivera angereist. Überhaupt nicht leise präsentierte er Texte aus seinem neusten Buch „Alle spinnen. Ich stricke.“ Horst Evers Worte über ihn stimmen: Er ist ein würdevoller Wüterich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Gastgeberin Frau zu Kappenstein führte durchs Programm und wusste von ihren persönlichen Zwischenfällen des Lebens zu berichten.

Sie freut sich auf Sie und das nächste Mal am 24.08. in Berlin-Karlshorst und bedankt sich für die Gastfreundschaft beim Kulturhaus ganz besonders.

Ihre Frau zu Kappenstein

 

Die selbstredende Fotostrecke ist Tilman von Rohden zu verdanken.

Veröffentlicht in Bühnenstars, Berliner Schätzchen, Kolumne

Unglaublich aber wahr: Dr. Gisela Oechelhaeuser am 18.05. im Kulturhaus Karlshorst

Buntes Kabarett, Musik und MEHR
Fr. 18.05.2018 | 20 Uhr
Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, Ecke Dönhoffstraße (direkt am S-Bahnhof Karlshorst)
Kartentelefon: 030 475 94 06-10 (Reservierung wird unbedingt empfohlen!)

Frau zu Kappenstein geleitet Sie mit aktuellem Kabarett durch den Abend und hat für Sie wunderbare Berliner Schätzchen/Bühnengäste eingeladen u. a. Dr. Gisela Oechelhaeuser. Da ist die Freude besonders groß.

Die frühere Intendantin der Distel Gisela Oechelhaeuser (bekannt durch Fernsehen und Bühne) macht mit! Eine der bedeutendsten deutschen Kabarettistinnen wird aus ihren vielen Programmen einige Szene aus ihrer hübschen Kopf herauslassen. Jahrelang ließ sie sich bitten, klappen wollte es nie. Doch jetzt endlich kommt Dr. Gisela Oechelhaeuser nach Karlshorst ins Kulturhaus. Frau Dr. Oechelhaeuser bringt wie immer gekonnt alles zusammen: den anstrengenden Alltag, feinsinnigen sprachlichen Zierrat und volkstümlichen Humor. Mit dieser Mischung hat sie es bis in die kabarettistische Bundesliga geschafft.

Veröffentlicht in Bühnenstars, Berliner Künstler, Berliner Schätzchen, DIE! Mixed Show, Foto, freche Texte

Bei ausverkauftem Haus ging „immer wieder freitags“ in die zweite Runde

Auch die zweite Veranstaltung „immer wieder freitags“ am 20.04. war ausverkauft. An dem Abend wurden erneut die Lachfalten im Freizeitforum gepflegt. Eigens dafür hat die unerschrockene Gastgeberin und passionierte Kabarettistin Frau zu Kappenstein wundervolle Berliner Schätzchen gewinnen können. Sie hat Gert Kießling ins Scheinwerferlicht zurückgeholt. Der bekannte Distel-Alt-Kabarettist unterhielt im persönlichen Gespräch mit Gedicht und unterschiedlichen Figuren das Publikum ganz vortrefflich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Erstmalig zu Gast war der mit zahlreichen Preisen gekrönte Chansonnier Sebastian Krämer. Den Namen muss man sich merken! Die Jurys haben es schon häufig getan und so hielten auch die Abendgäste sich nicht zurück und bedachten ihn großzügig mit lautstarken Beifallsbekundungen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alles andere als unbekannt ist Abini Zöllner. Die frühere Redakteurin der Berliner Zeitung und Autorin hatte ihre Bücher und zauberhafte Gutenachtgeschichten mitgebracht. Da fiel die Trennung von ihr und ihren berührenden Geschichten sehr sehr schwer. Bestimmt gibt es ein nächstes Mal.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und dann gibt es noch einen Wermutstropfen. Die unvergleichliche Karin Krause vom FFM geht in den wohlverdienten (Vor-) Ruhestand und lässt uns zurück. Sie fehlt uns jetzt schon! Unser aufrichtiger Dank ist ihr gewiss. Möge für sie von nun an gelten: Am schönsten ist es, wenn es schön ist. Sie hat es verdient.

Vielen Dank an Vivien Bergelt für die schönsten Momente im Bild festgehalten.

Seien Sie froh, dass Sie mich haben!

Ihre Frau zu Kappenstein