Veröffentlicht in Bühnenstars, freche Texte, Kabarett, Kleinkunst, Kolumne, Satire, tolle Musik

Das war ein wunderbarer Unterhaltungsabend mit fabelhaften Bühnengästen am 01.09. (und jetzt die Fotos)

Das war ein wunderbarer Unterhaltungsabend mit fabelhaften Bühnengästen am 01.09. im Kulturhaus Karlshorst. Liebes Publikum, herzlichen Dank für Ihren Besuch! Schließlich hätten Sie an dem Abend sich innerlich und äußerlich schon auf das Kanzlerduell im Fernsehen vorbereiten können, das Ende der Berliner Sommerferien auf dem Sofa einläuten oder aber bei heiteren Gesängen am trauten Grill die Gartensaison beschließen können. Nein, haben Sie alles nicht getan, Sie waren vor Ort und haben Beifall gespendet. Wenn Sie sich wieder gut aufgehoben fühlen möchten, merken Sie sich schon mal den 20.10. vor. Dann gibt es beispielsweise einen Bühnengast aus Wolfsburg. Soviel sei verraten, es ist nicht Martin Winterkorn. Wenn Sie immer schon mal einen Wolfsburger kennenlernen wollten, dann kann es zu einer fröhlichen Gegenüberstellung abseits von Dieselgate und Umtauschprämie kommen.

Foto: Tilman von Rohden

 

 

„Das war ein wunderbarer Unterhaltungsabend mit fabelhaften Bühnengästen am 01.09. (und jetzt die Fotos)“ weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht in Bühnenstars, freche Texte, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Kolumne, Notizen aus der Hauptstadt, Satire, tolle Musik

Einladung zu einem humorvollen Unterhaltungsabend am 01.09. (das Plakat)

Foto: Michaela Hanf
Layout: Karina Luzan

Außerdem gibt es einen fabelhaften Überraschungsgast. Ein Mann am Klavier, ein super Pianocomedian!

Kartenbestellung nicht vergessen!

Veröffentlicht in freche Texte, Humor, Kolumne, Satire

Dr. Mareike Barmeyer rockt am 01.09. die Bühne im Kulturhaus Karlshorst

Mareike Barmeyer -Promo

Dr. Mareike Barmeyer, geboren 1973 in München, verbrachte ihre Zwanziger in Großbritannien, Toronto und New York City. Seit 2003 wohnt sie in Berlin. Als Mitgründerin der Berliner Lesebühne Rakete 2000 tritt sie seit 2007 dort zwei Mal im Monat lesender Weise auf. Außerdem ist sie taz.lab Redakteurin, hat ein PhD in Soziologie und zwei Kinder. Viele ihrer Kurzgeschichten sind in diversen Anthologien veröffentlicht worden. Ihre erste Kurzgeschichtensammlung „Ü 30 – Erwachsen werden wir später“ erschien 2011 bei Periplaneta, Berlin. Eine Frau, die die Bühne mit ihren Texten rockt.

„Dr. Mareike Barmeyer rockt am 01.09. die Bühne im Kulturhaus Karlshorst“ weiterlesen

Veröffentlicht in Bühnenstars, Foto, freche Texte, Glosse, Humor, Kabarett, Kolumne, Notizen aus der Hauptstadt, Satire, tolle Musik

Berliner Fashion Week – wie gut, dass ich kein Model bin

Willig und billig? Mit und ohne Behinderung!

img_3510
Alt und getragen ist einfach bequemer als neu und schön.

Wie gut, dass ich kein Model bin und mit dem optischen Einsatz meines Körpers arbeiten muss. Berlin bietet mal wieder was, und zwar die Fashion Week. Da bleiben keine Wünsche offen. Oder doch? Es wird immer mehr geboten, extraordinär steht da häufig auf der Tagesordnung ganz oben. Da kann man nicht meckern. Selbst wenn ich länger überlege, fällt mir kaum was ein. Vielleicht eine Kleinigkeit. Was machen die Models nicht alles für die Schönheit, hungern, stöckeln, kippeln… Habe sogar Schuhe entdeckt, mit denen man geradeaus laufen kann. Defilieren, sich hervorheben, über die gesamte Strecke ist hier das Ziel, deswegen auch Aufmerksamkeit am unumstößlichen Wendepunkt. Genau da passiert es! Es kommt reihenweise zum Knick-, Bruch-, Schuhverlustgang. Platteau-Schuhe halt. Auch andere Dinge blieben in der Kurve liegen. Hoch lebe die freie Schuhwahl. Wenn Sie diese und anderen Kuriositäten aus der Hauptstadt erfahren wollen am Samstag, 21.01. um 19.00 Uhr auf der Zitadelle (Klang-Holz e. V.)

Seien Sie froh, dass Sie mich haben.

Ihre  Hauptstadt Humorarbeiterin

Frau zu Kappenstein

 

Mitwirkende: Markus Virck (Sänger / Gitarrist), Anne Allex (Autorin und Initiatorin), Charlotte zu Kappenstein (Hauptstadtkabarettistin),
Ort: Klang-Holz e. V. (Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtverbandes)
auf der Zitadelle Spandau, Haus 4
Am Juliusturm 64
13599 Berlin

Der Eintritt ist frei!

Anfahrt: S- Bahn Richtung Rathaus Spandau, U7 2 Stationen Richtung Rudow / U7 Richtung Rathaus Spandau – Ausstieg Zitadelle

Dieser Veranstaltung wird gefördert durch:

am_logo_rgb

logo

Veröffentlicht in Bühnenstars, Foto, freche Texte, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Kolumne, Komik, tolle Musik

Einmalige Veranstaltung in der Hauptstadt am 06.01. und jetzt die Fotostrecke

Ein wunderbarer Unterhaltungsabend in einem gut besuchten Haus. Es wurde viel gelacht über die großartige Kleinkunst. Für das Niveau an dem Abend verantwortlich: Das Flaggschiff des deutschen politischen Frauenkabaretts „Helene Mierscheid“ gab Kostproben aus ihrem aktuellen Programm (das ganze Programm in der UFA-Fabrik vom 16.-18.02.),  die wunderbare Autorin Daniela Böhle (hat früher mit Kaminer, Hannemann und Hein gelesen) hatte hervorragende Texte und ihr neustes Buch „Mein bislang bestes Jahr“ im Gepäck, der einmalige Kabarettist Marc-C. Theis war großartig und der unbedingt erlebenswerte musikalische Beitrag mit Geschichten kam von dem einzigartigen Duo Friedrich & Wiesenhütter. Gastgeberin war Charlotte zu Kappenstein, die allerlei Hauptstadtkuriositäten bot. Dabei war der 10-tägige Dosenfuttervorrat des Innenministers. Außerdem erklärt Frau zu Kappenstein sich bereit, die Rente bzw. die Diäten mit Frau Nahles zu tauschen, die schmale Ausgabe vom Gabriel, unsere Trösterin der künftigen alten und armen Rentnergeneration. Herzlichen Dank an das Team vom Kulturhaus Karlshorst. Die Betreuung war wie immer äußerst angenehm. Vielen Dank auch an die private Knopfauslöserin für die Fotostrecke und an das gut gelaunte Publikum. Wir nehmen Sie wieder.

Seien Sie froh, dass Sie mich haben!

Ihre Frau zu Kappenstein

P. S. Der nächste persönliche Behandlungstermin in Sachen „Lachfaltenpflege“ ist am 03.03. im Kulturhaus Karlshorst!

dscn3993

 

dscn3997 dscn3994 dscn3992 rscn3990

Veröffentlicht in Bühnenstars, Foto, freche Texte, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Komik, tolle Musik

Zum Jahresbeginn nur vom Feinsten am 06.01. im Kulturhaus Karlshorst mit der grandiosen Helene Mierscheid

Nur vom Feinsten heißt es am 06.01. im Kulturhaus Karlshorst1

Ihre Gastgeberin, Frau zu Kappenstein, lädt Sie erneut zu einem wundervollen Unterhaltungsabend ins Kulturhaus Karlshorst ein. Wie immer hat sie aktuelle Geschehnisse in und außerhalb Berlins für Sie aufbereitet. Außerdem entdeckte sie für Sie zum Jahresbeginn folgende bekannte und alt-Bekannte und schon mal da gewesene Bühnenstars. Freuen Sie sich u. a. auf:

Helene Mierscheid – Sex, Drugs und Hexenschuss

Kabarettistische Lebensberatung mit satirischem Jahresrückblick 2016!

Helene Mierscheid war sowohl Lebensberaterin als auch Politikberaterin von Beruf. Diese Jobs hat sie aber wegen nachgewiesener Sinnlosigkeit aufgegeben. Beratend – in dem Sinne – ist sie jedoch noch.

die preisgekrönte Lebensberaterin Helene Mierscheid
die mehrfach preisgekrönte Helene Mierscheid – ehemalige Lebensberaterin

Dahinter versteckt sich die Berliner Autorin und Kabarettistin Barbara Friedl-Stocks. Zehn Jahre war sie Büroleiterin eines Bundestagsabgeordneten – dann war sie reif für die andere Seite „des Büros“: das Kabarett. Seit zehn Jahren tourt sie als Lebensberaterin Helene Mierscheid erfolgreich durch Deutschland, hat mehrere Kabarettpreise gewonnen und war auch schon im Bayerischen Rundfunk und im rbb zu sehen.

Sex, Drugs und Hexenschuss“ ist ihr drittes Programm.

Wir sind die Generation Mini-Golf – nach der Flower-Power-Zeit und vor den Yuppies. Aber wir waren viele, viel zu viele. Wir hatten von allem zu viel – auch zu viel Sex, aber nur, weil unsere Klamotten so hässlich waren, dass wir sie nicht schnell genug ausziehen konnten.“

Sie beleuchtet in ihrem neuen Programm die 80er Jahre – das „hässliche“ Jahrzehnt. Das Publikum darf sich wie immer mit Sorgenzetteln beteiligen, aber auch das aktuelle politische Geschehen kommt nicht zu kurz. Ihre politischen Pointen landen fast immer mitten im Berliner Regierungsviertel, und ob das noch ein paar schwer „hinter-gründliche“ Erschütterungen vertragen kann? Wer weiß das schon.

Laudatio Jurypreis-Reinheimer-Satirelöwe 2015: „Authentisch, sympathisch und selbstironisch beeindruckte sie die Jury mit ihrer Präsenz und der gekonnten Verknüpfung privater mit politischer Inhalte. Helene Mierscheid steht für temporeiche pralle Satire auf der Höhe ihrer Zeit.“

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen, pointengeladenen Abend mit Helene Mierscheid und auf besondere Auszüge aus ihrem Programm.

Fr. 06.01.2017 | 20 Uhr
Buntes Kabarett, Musik und MEHR
Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, Ecke Dönhoffstraße (S-Bahnhof Karlshorst)
Kartentelefon: 030 475 94 06-10
(bitte unbedingt reservieren, ansonsten keine Einlassgarantie)

 

Seien Sie froh, dass Sie mich haben.

Ihre

Frau zu Kappenstein

 

Veröffentlicht in Bühnenstars, Foto, freche Texte, Humor, Kleinkunst, Komik, Satire, tolle Musik

Mögliches und Unmögliches zu Weihnachten am 09.12.

Lieder als Hoffnungsstrahl

Fr. 09.12.2016 | 19 Uhr
Zu Gast im Café La Bohéme, Winsstraße 12, 10437 Berlin

Zur Tramptour trafen sich jedes Jahr SängerInnen und MusikerInnen. Im Urlaub tourten Thomas und Wolfgang Vallentin gemeinsam mit einer bunten Truppe „körperbehinderter“ und unbehinderter MusikerInnen durch die DDR. Seit 1990 sind sie in der Kultur tätig oder machten ihr Hobby zum Beruf. So wie die Zeiten änderten sich die Lieder. Im Jahr 2000 gründeten einige wenige von ihnen den Verein „LiederLeute“ mit. Anne Allex führt durch die Veranstaltung. Die Komödiantin Charlotte zu Kappenstein reüssiert satirisch zur Gegenwart. Kabarettreif geht es um Mögliches und Unmögliches zu Weihnachten.  Maira C. Gomez überrascht mit ihrem Bühnenbild.

Lassen Sie sich überraschen!

Karikatur: Arno Funke
Karikatur: Arno Funke

Anfahrt: ab Alexanderplatz TRAM M2 bis Knaackstr. /Imm.kirchstr., rechts einbiegen in die Immanuelkirchstraße, vorlaufen bis Winsstraße und diese linker Hand überqueren, Lage: http://veranstaltungen.meinestadt.de/berlin/location-detail/1434208

Dieser Veranstaltung wird gefördert durch:

am_logo_rgb

logo