Veröffentlicht in Bühnenstars, freche Texte, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Kolumne, Notizen aus der Hauptstadt, Satire, tolle Musik

Einladung zu einem humorvollen Unterhaltungsabend am 01.09. (das Plakat)

Foto: Michaela Hanf
Layout: Karina Luzan

Außerdem gibt es einen fabelhaften Überraschungsgast. Ein Mann am Klavier, ein super Pianocomedian!

Kartenbestellung nicht vergessen!

Advertisements
Veröffentlicht in freche Texte, Humor, Kolumne, Satire

Dr. Mareike Barmeyer rockt am 01.09. die Bühne im Kulturhaus Karlshorst

Mareike Barmeyer -Promo

Dr. Mareike Barmeyer, geboren 1973 in München, verbrachte ihre Zwanziger in Großbritannien, Toronto und New York City. Seit 2003 wohnt sie in Berlin. Als Mitgründerin der Berliner Lesebühne Rakete 2000 tritt sie seit 2007 dort zwei Mal im Monat lesender Weise auf. Außerdem ist sie taz.lab Redakteurin, hat ein PhD in Soziologie und zwei Kinder. Viele ihrer Kurzgeschichten sind in diversen Anthologien veröffentlicht worden. Ihre erste Kurzgeschichtensammlung „Ü 30 – Erwachsen werden wir später“ erschien 2011 bei Periplaneta, Berlin. Eine Frau, die die Bühne mit ihren Texten rockt.

„Dr. Mareike Barmeyer rockt am 01.09. die Bühne im Kulturhaus Karlshorst“ weiterlesen

Veröffentlicht in Bühnenstars, Humor, Kabarett, Kleinkunst, tolle Musik

Da kann man aus dem Häuschen sein … Musikkabarett von Tom van Orten am 01.09. im Kulturhaus Karlshorst

Frau zu Kappenstein lädt wieder ein! Freuen Sie sich auf ein wunderbares Glanzlicht, freuen Sie sich auf Tom van Orten. Denn am 01.09. macht u. a. der Pianocomedian Tom van Orten – Liedgut am Klavier mit.
EIN ERLEBNIS DER BESONDEREN ART

Tom van Orten – Promo

Tom van Orten präsentiert Liedgut, wie er sagt, „fernab von Klavierkabarett“. Der Berliner Pianocomedian jongliert musikalisch zwischen Comedy und Chanson, zwischen Porno, Pop und Paranoia, zwischen Kartoffelbrei und Katharsis, zwischen Swing und Swag, zwischen Rucola und Regenwürmern, Beatbox und Ballade.

„Da kann man aus dem Häuschen sein … Musikkabarett von Tom van Orten am 01.09. im Kulturhaus Karlshorst“ weiterlesen

Veröffentlicht in Humor, Kabarett, Satire, tolle Musik

Endlich wieder „Buntes Kabarett, Musik und mehr“ am 01.09.

Frau zu Kappenstein lädt wieder ein! Freuen Sie sich auf die wunderbaren Gäste. Es ist eine besondere Freude, denn am 01.09. macht u. a. der großartige Robert Erzig mit.

Robert Erzig – Promo

Robert Erzig, Fachkraft für die gepflegte Abendunterhaltung, präsentiert Ausschnitte aus seinem Soloprogramm. „Endlich wieder „Buntes Kabarett, Musik und mehr“ am 01.09.“ weiterlesen

Veröffentlicht in Bühnenstars, Foto, Humor, Kleinkunst, Komik, tolle Musik

Das wird ein Vergnügen! Die Achterbahnfahrt mit Camilla Elisabeth Bergmann am 03.03.

Das wird ein Vergnügen! Die Achterbahnfahrt mit Camilla Elisabeth Bergmann am 03.03.  u. a.

Camilla Elisabeth Bergmann
Die Musik der Sängerin und Songwriterin Camilla Elisabeth Bergmann ist irgendwo zwischen Chanson, Jazz, Pop, Bossa und Polka unterwegs.

Camilla Bergmann
Camilla Bergmann

Ihre Texte fahren Achterbahn, geistern durch verlassene Vergnügungsparks und überfüllte Betten, erzählen von vergessenen Regenschirmen, überambitioniertem Sicherheitspersonal und genetisch bedingtem Genörgel. Sie sausen durch Glücksmomente und brausen hinab in Abgründe, und ihre facettenreiche Stimme legt sich genüsslich in jede Kurve: Herzerwärmend, herzzerreißend, zart berührend und bisweilen brüllend komisch.

Fr. 03.03.2017 | 20 Uhr

Buntes Kabarett, Musik und MEHR
Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, Ecke Dönhoffstraße (direkt am S- und Regio-Bahnhof Karlshorst)
Kartentelefon: 030 475 94 06-10
(bitte unbedingt reservieren, ansonsten keine Einlassgarantie)

Veröffentlicht in Humor, Kabarett

Freuen Sie sich auf den 03.03., freuen Sie sich auf die unvergleichliche Sigrid Grajek u. a.

Freuen Sie sich auf den 03.03., freuen Sie sich auf die unvergleichliche Sigrid Grajek u. a.

Es ist eine besondere Freude, nach längerer Zeit ist endlich wieder Sigrid Grajek zu Gast!

„Claire Waldoff:

Ich will aber gerade vom Leben singen…“

Eine musikalische Biografie von & mit Sigrid Grajek,

Foto: Guido Woller
Foto: Guido Woller

Von 1907 bis 1935 war Claire Waldoff der Star auf den Brettern der großen Kabaretts und Varietés nicht nur in Berlin.

Sie rauchte Pfeife und Zigarre, kippte mit Heinrich Zille Nordhäuser Korn, konnte fluchen wie ein Müllkutscher und lebte offen mit ihrer Freundin Olly von Röder zusammen.

Ihre Stimme war das, was man eine „echte Röhre“ nennt – und sie traf wie keine andere den Ton, der die Menschen erreichte, weil sie „gerade vom Leben singen“ wollte.

Ihre Lieder waren Gassenhauer, die jedes Kind kannte und mitsingen konnte.

Sie war schon eine „neue Frau“ bevor es den Begriff überhaupt gab.

2017 ist ihr 60. Todesjahr, aber sie bleibt unvergessen!

Fr. 03.03.2017 | 20 Uhr

Buntes Kabarett, Musik und MEHR
Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, Ecke Dönhoffstraße (direkt am S- und Regio-Bahnhof Karlshorst)
Kartentelefon: 030 475 94 06-10
(bitte unbedingt reservieren, ansonsten keine Einlassgarantie)