Veröffentlicht in Bühnenstars, freche Texte, Kabarett, Kleinkunst, Kolumne, Satire, tolle Musik

Das war ein wunderbarer Unterhaltungsabend mit fabelhaften Bühnengästen am 01.09. (und jetzt die Fotos)

Das war ein wunderbarer Unterhaltungsabend mit fabelhaften Bühnengästen am 01.09. im Kulturhaus Karlshorst. Liebes Publikum, herzlichen Dank für Ihren Besuch! Schließlich hätten Sie an dem Abend sich innerlich und äußerlich schon auf das Kanzlerduell im Fernsehen vorbereiten können, das Ende der Berliner Sommerferien auf dem Sofa einläuten oder aber bei heiteren Gesängen am trauten Grill die Gartensaison beschließen können. Nein, haben Sie alles nicht getan, Sie waren vor Ort und haben Beifall gespendet. Wenn Sie sich wieder gut aufgehoben fühlen möchten, merken Sie sich schon mal den 20.10. vor. Dann gibt es beispielsweise einen Bühnengast aus Wolfsburg. Soviel sei verraten, es ist nicht Martin Winterkorn. Wenn Sie immer schon mal einen Wolfsburger kennenlernen wollten, dann kann es zu einer fröhlichen Gegenüberstellung abseits von Dieselgate und Umtauschprämie kommen.

Foto: Tilman von Rohden

 

 

„Das war ein wunderbarer Unterhaltungsabend mit fabelhaften Bühnengästen am 01.09. (und jetzt die Fotos)“ weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht in Bühnenstars, freche Texte, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Kolumne, Notizen aus der Hauptstadt, Satire, tolle Musik

Einladung zu einem humorvollen Unterhaltungsabend am 01.09. (das Plakat)

Foto: Michaela Hanf
Layout: Karina Luzan

Außerdem gibt es einen fabelhaften Überraschungsgast. Ein Mann am Klavier, ein super Pianocomedian!

Kartenbestellung nicht vergessen!

Veröffentlicht in freche Texte, Humor, Kolumne, Satire

Dr. Mareike Barmeyer rockt am 01.09. die Bühne im Kulturhaus Karlshorst

Mareike Barmeyer -Promo

Dr. Mareike Barmeyer, geboren 1973 in München, verbrachte ihre Zwanziger in Großbritannien, Toronto und New York City. Seit 2003 wohnt sie in Berlin. Als Mitgründerin der Berliner Lesebühne Rakete 2000 tritt sie seit 2007 dort zwei Mal im Monat lesender Weise auf. Außerdem ist sie taz.lab Redakteurin, hat ein PhD in Soziologie und zwei Kinder. Viele ihrer Kurzgeschichten sind in diversen Anthologien veröffentlicht worden. Ihre erste Kurzgeschichtensammlung „Ü 30 – Erwachsen werden wir später“ erschien 2011 bei Periplaneta, Berlin. Eine Frau, die die Bühne mit ihren Texten rockt.

„Dr. Mareike Barmeyer rockt am 01.09. die Bühne im Kulturhaus Karlshorst“ weiterlesen

Veröffentlicht in Bühnenstars, Kabarett, Kleinkunst, Kolumne, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Satire

Freuen Sie sich auf den wunderbaren Kabarettisten Tom Ehrlich am 01.09.

Frau zu Kappenstein lädt wieder ein! Freuen Sie sich auf die Glanzlichter der Bühne. Es ist eine besondere Freude, denn am 01.09. macht u. a. der wunderbare Tom Ehrlich mit.

Tom Ehrlich (Promo)

Nach zwanzig arbeitsreichen Jahren als Ingenieur und IT-Spezialist in der deutschen Industrie beschloss Tom 2011, „zum Kabarett überzutreten“. Kabarett? Also gequirlter Unsinn. Oder doch kein gequirlter Unsinn? Oder lieber Sinn im Unsinn. Machen wir „Statt Kreuzfahrten mal wieder einen Kreuz-Zug!“ Oder wir geben uns den Tücken eines Laser-Dosenöffners hin. Und warum werden Pornofilme eigentlich synchronisiert? „Freuen Sie sich auf den wunderbaren Kabarettisten Tom Ehrlich am 01.09.“ weiterlesen

Veröffentlicht in Kolumne, Notizen aus der Hauptstadt

Cornelia Poletto und wie der Oberschaffner Grubi bei ihr abarbeitet (Satire)

Cornelia Poletto und wie der Oberschaffner Grubi bei ihr abarbeitet (Satire)

Für Grube ist klar, dies ist kein Sauerampfer, der Züge schwinden, Züge nahn … Denn schon Ringelnatz wusste: der Sauerampfer, sah Eisenbahn um Eisenbahn, sah niemals einen Dampfer.

„Cornelia Poletto und wie der Oberschaffner Grubi bei ihr abarbeitet (Satire)“ weiterlesen

Veröffentlicht in Kolumne

Otto Kuhnle (der Entertainer aus dem Fernsehen) zu Gast bei Buntes Kabarett, Musik und mehr am 03.03.

Otto Kuhnle (der Entertainer aus dem Fernsehen) u. a.  zu Gast bei Buntes Kabarett, Musik und mehr am 03.03.

Über Otto Kuhnle schreibt die Presse u. a.: Kuhnles groteske Gags machen grandios Spaß … Auf jeden Fall macht er mit. Live auf der Bühne der Entertainer aus dem Fernsehen. Preise und Auszeichnungen hat er sowieso. Er ist Kabarettist, Entertainer und Schauspieler. Kuhnle trat in den 1980er Jahren in Filmen von Wim Wenders (Der Himmel über Berlin) auf und hat danach in Serien und Fernsehspielen mitgespielt.

Otto Kuhnle
Otto Kuhnle

Ganz gleich ob allein oder mit Partnern, er tritt als Entertainer auf und tourt durch viele Länder Europas, auch mit englischsprachigen Bühnenprogrammen. In seinen Bühnenshows singt er und bringt poetische, eklige und komische Einlagen.

Frauen werden oft auf ihr Äußeres reduziert. Das ist (je nach Blickwinkel) doof, sexistisch oder aber völlig in Ordnung.

Otto Kuhnle geht es da nicht anders. Seit frühester Kindheit ist es ein herausragender bzw. hervorstechender Aspekt seiner physischen Erscheinung, der hängen bleibt.

Er leidet aber mitnichten darunter, sondern geht damit in die Offensive. Immerhin gibt dieses – im wörtlichen Sinne – hervorragende Attribut seines Körpers auf jeden Fall schon mal einen prima Programmtitel ab für sein neues Solo-Programm:

Zähne zeigen – Das Beste, das Schrägste, das Bissigste aus dem Leben und Schaffen des Otto Kuhnle.

Zum Anbeißen!

Fr. 03.03.2017 | 20 Uhr

Buntes Kabarett, Musik und MEHR – Frau zu Kappensteins Humorgeschäft
Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, Ecke Dönhoffstraße (direkt am S- und Regio-Bahnhof Karlshorst)
Kartentelefon: 030 475 94 06-10
(bitte unbedingt reservieren, ansonsten keine Einlassgarantie)