Veröffentlicht in Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire

Organspende – wenn Eheleute es gut meinen

Satire (wenn Eheleute es gut meinen)

Jens Spahn will seine Organe spenden

Vor Kurzen habe ich Daniel Funke getroffen. Das ist der Ehemann von Jens Spahn. Jens Spahn kennen alle. Der gefühlte heimliche Kanzler, tatsächlich ist er der unheimliche Gesundheitsminister.

Daniel soll die Organe vom Jens bekommen.

Ist die Ehe noch zu retten? Schweigt der Daniel, dann stimmt er zu, lehnt er ab, ist das Eheglück gefährdet.

Da hilft nur noch eins, Jens wird Kanzler und kommt auf andere Gedanken. Dann wird eine schöne Stelle im Gesundheitsministerium frei. Oder – ein anderer Tipp: Paarhaltung soll ja besonders erfolgreich sein, wenn man sie getrennt voneinander hält.

Seien Sie froh, dass Sie mich haben.

Ihre Frau zu Kappenstein

Foto: Michaela Hanf

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Politik, Satire, tolle Musik

Perspektivwechsel am Sa., 27.07.

ALFA die ELFTE in Berlin findet wieder im Juli statt und zwar am Samstag, 27. Juli 2019, 19.30 h in der so schön renovierten Galerie Terzomondo – jetzt mit freigelegtem Fenster! -. http://www.terzomondo.de Diesmal heißt das Thema:
PERSPEKTIVWECHSEL

Frau zu Kappenstein hat eine Satire im Gepäck!

ALFA die ELFTE in Berlin

Europas südwestlichster deutschsprachiger Literatursalon gastiert zum ELFten Mal sponsorenlos in Berlin.

Diesmal unter dem Motto:

PERSPEKTIVWECHSEL

     untermalt von

Damian Stringares der zwischendurch die von Worten blockierten Gehirnwindungen mit griechischer Musik reinigt

*

Barbara Fellgiebel Gründerin von ALFA, der Assoziation der Literatur- und Filmfreunde der Algarve erläutert das Konzept und führt durchs Programm

 

Foto: Michaela Hanf

Veröffentlicht in Bühnenstars, Humor, Kabarett, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire, tolle Musik

#Immer wieder freitags am 15.03. und jetzt die Fotos von dem Unterhaltungsabend

Großartige Unterhaltungskunst gab es im FFM am 15.03. Wer den Abend ein wenig nacherleben möchte, jetzt gibt es eine gute Gelegenheit. Hier sind die Fotos!  Zu erleben waren:

Die einzigartige Lina Lärche. Wer sie einen ganzen Abend erleben möchte kann dies am Do., 11.04. um 20.00 Uhr im Comedy Club Kookaburra http://www.comedyclub.de) tun. Und hier ein Appetithäppchen:

https://www.youtube.com/watch?v=-RtvyhkOvLo

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der wunderbare Autor Rei Gesing erzählte von der „Weisheit der 100-Jährigen“. Dabei wurde er von André Kröker unterstützt, er illustrierte die Personen. Am 24.07. ist Rei Gesing einen ganzen Abend in der Mark-Twain-Bibliothek.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zum zweiten Mal zu Gast war der beliebte Distelkabarettist Tilman Lucke. Wer ihn in der Distel erleben möchte … einfach nach „frisch gepresst“ oder dem „Verdummungsverbot“ Ausschau halten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Durch den Abend führte die Kabarettistin Frau zu Kappenstein. Sie war mal wieder in Berlin untwegs gewesen gewesen und wußte von Andy Scheuer, Peter Altmaier und dem Weltfrauentag zu berichten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein ganz besonders herzlicher Dank gilt dem Team vom FFM, die mal wieder einen rundum gastfreundschaftlichen Abend bereitet haben. Ein Ort an dem Publikum und Bühnengäste sich glelichermaßen wohlfühlen.

Freuen Sie sich auf den nächsten Abend. Immer wieder freitags gibt es wieder am 12.04. im FFM. Natürlich werden dann wieder wunderbare Bühnengäste auf Sie warten.

Veröffentlicht in Bühnenstars, DIE! Mixed Show, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Politik, Satire, tolle Musik

Wir feiern am 15.03. #Immer wieder freitags in Berlin wird ein Jahr alt

Die Humoristin Frau zu Kappenstein hat extra für Sie Bühnengäste eingeladen, die das Wochenende mit guter Laune einläuten. Es machen mit: Ein Leckerli aus der Distel Tilman Lucke ist zum zweiten Mal in Marzahn. In der Distel ist er mit seiner einzigartigen Lage-Night-Show zu erleben und an dem Abend mit Auszügen im FFM. Außerdem ist die hinreißende Lina Lärche zu Gast. Sie mimt gerne in bunten Kostümen die Grand Dame und kombiniert dies mit Gesang und Schauspiel, messerscharfen Sprüchen und ironischen Liedtexten. Rei Gesing erzählt von der „Weisheit der 100-Jährigen“. Viele Monate reiste der Autor Gesing für sein Buch durch die Republik zu den Alten, um zu erkunden, was die Jungen von ihnen lernen könnten und was ein gelungenes Leben ausmacht. André Kröker wird ihn unterstützen und die Personen aus dem Buch illustrieren.

Fr. 15.03.2019 (der 08.03. entfällt) | 19.30 Uhr Freizeitforum Marzahn – Studiobühne
Marzahner Promenade 55
Kartentelefon: 030-5 42 70 91
Immer wieder freitags
Kabarett und Comedy
mit Frau zu Kappenstein und Gästen

Veröffentlicht in Kleinkunst, Kolumne, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, tolle Musik

Musikalisch-literarische Berliner Salonkunst am 31.08. – die Fotos

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am 31.08. hat die Organisatorin und Autorin der Veranstaltungsreihe Anne Allex ins Café La Bohème geladen. Ein Abend ganz im Zeichen der musikalisch-literarischen Salonkunst. Dabei hat sie sich im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes mit unterschiedlichen Sichtweisen anderer Leistungsanbietern auseinandergesetzt. Thomas Vallentin hat den Abend mit entsprechenden Gundermannliedern abgerundet und Frau zu Kappenstein hat bei Frau Merkel in Sachen Tariflohn nachgefragt, auch bei Herrn Spahn war Erstaunliches zu erfahren. Die unglaubliche Antwort aus dem Verkehrsministerium soll nur der Vollständigkeit erwähnt werden. Sie war ähnlich abenteuerlich wie die  Abrechnung von Toll Collect.

Der nächste Abend findet am 28.09. statt.

Die wunderbare Fotostrecke ist Vivien Bergelt zu verdanken.

 

Veröffentlicht in Bühnenstars, Berliner Künstler, DIE! Mixed Show, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Politik, Satire, tolle Musik

Ein wunderbarer Freitagabend! Und jetzt die Fotos vom 24.08. im Kulturhaus Karlshorst

Es war ein wunderbarer Freitagabend im Kulturhaus Karlshorst. Das Publikum war bester Laune und erlebte gekonnte Unterhaltungskunst mit Lennart Schilgen. Ein Musikkabarettist, der so viele Preise bereits bekommen, dass sie kaum alle aufgezählt werden können. Es gibt eine weitere gute Gelegenheit, ihn in der Bar jeder Vernunft am So, 09.09.2018 um 19.00 Uhr zu erleben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gleichfalls verzückte die äußerst sympathische Autorin Abini Zöllner ihr Publikum. Sie hat bei dem Podcast „Berliner Schätzchen“ mitgemacht, in dem sie persönliche Dinge erzählt und wie an dem Abend Rede und Antwort steht. Immer wieder schön sind ihre „Hellwach-Geschichten“, die sie natürlich auch zum Besten gibt und dabei hängt das Publikum an ihren Lippen. Hier gehts zum Podcast.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und dann war da noch der politische Distelkabarettist Tilman Lucke. Er hat wieder beherzt in die Tasten gegriffen, aktuelle Geschehnisse aufbereitet und das Publikum wundervoll bei seiner Gesangskunst mitgenommen. Wer mehr von ihm erleben möchte, hat die Chance sein Soloprogamm zu besuchen: „Ich bin das Volk“ www.tilmanlucke.de/Volk.htm oder die monatliche Show „Frisch gepresst“ – Folge 32: 5./6./7./8. Oktober 2018: Distel-Jubiläums-Show Letzte Folge: Klops des Monats: www.youtube.com/watch?v=roNJ0SxXgJs Wöchentliche Kolumne „Gestochen scharf“: www.distel-berlin.de/de/service/gestochen-scharf-distel-kolumne.html 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Durch den Abend führt die Gastgeberin Frau zu Kappenstein. Sie hat mit Frau Merkel gemeinsam ein Sommerfest besucht, den umtriebigen Jens Spahn getroffen, der vielleicht dem Ex-MdB Bosbachs die Medienpräsenz streitig macht oder ihn überholt. Das ist noch nicht ausgemacht. Außerdem hat sie wundersame Dinge über das Verkehrsministerium und seine Minister zu berichten.

Frau zu Kappenstein
Frau zu Kappenstein

 

Vielen Dank an das aufmerksame Publikum von „Buntes Kabarett, Musik und mehr am 24.08.2018. Gleichfalls ein herzliches Dankeschön an das Kulturhaus Karlshorst für die entzückende Gastfreundschaft, insbesondere an Lars für Licht und Ton! Auf keinen Fall vergessen werden darf Tilman von Rohden für seine hochwillkommene Fotostrecke.