Frau Thunberg greifen Sie ein

Mein pfiffiger Nachbar, Harry Kleinschmidt, der mit den vielen Ideen, hat sich mit der Umwelt beschäftigt und findet es nicht Ordnung, wenn selbst die Natur sich in der prekären Lage unseres Planeten nicht einschränkt und mit Verschwendung protzt. Er fragt: „Warum schmeißen Bäume jeden Herbst ihr komplettes Laub ab, um es dann im Frühjahr vollständig … Mehr Frau Thunberg greifen Sie ein

Es gibt noch einiges zu tun

Kappensteins Notizen: Es gibt noch einiges zu tun Jetzt muss noch die Bahnstrecke nach Mallorca ausgebaut werden. Fürs Fliegen gilt: Kurzstrecke geht auch wenn so lange die Runde geflogen wird, wie die Langstrecke dauert. Alternativ bekommt jede bzw. jeder ein Flugkontingent, das kann man einlösen, spenden, versteigern, vererben oder bei einer Kontaktanzeige erwähnen.

Wer für Unternehmen aufkommt darf auch …

Kappensteins Notizen: Liebe Ministerpräsident*innenkonferenz (MPK), liebe Mitglieder des Bundestags (MdBs), liebe Regelbetriebsschließer*innen, noch nichts vor? Kinder jeglichen Alters warten auf Sie zwecks Betreuung, Erziehung und Unterricht. Wer Einrichtungen und Schulen schließt, darf auch für die Folgen aufkommen. Und wer für große Unternehmen bereitwillig aufkommt, darf auch die Kinder bereitwillig betreuen. Einfach auf dem Boden bleiben, … Mehr Wer für Unternehmen aufkommt darf auch …

Eine interessante Rechnung (siehe unten)

Karikatur Klaus Stuttmann Kappensteins Notizen: Anstatt Daddeln haben Angelika und ich uns ausgetauscht. Ganz ohne Großrechenanlage, ohne Nachtragshaushalt, fernab vom Parlament haben wir gerechnet. Anfangsforderung für eine Impfdosis 50 Euro x 60 Mio. = 3 Mrd. Euro Ausgabe für Impfstoff. Wenn dieser Preis für Impfstoff gezahlt worden wäre, anstatt Schmiergelder und mehr sowie exorbitante Summen … Mehr Eine interessante Rechnung (siehe unten)

Eigentumswohnung – Anzeige einer Künstlerin im Lockdown

Karikatur: Klaus Stuttmann Kappensteins Notizen: Alleine mit seinen Möbeln leben muss nicht sein. Umzugswillige ist bereit, in vorhandene Eigentumswohnung einzuziehen. Geboten wird Zuzug ohne eigenes Mobiliar bei gleichzeitiger Akzeptanz fremder Möbel. Versorgung mit Essen und Trinken kann angenommen werden. Spätere Heirat mit Überschreibung der Wohnung nicht ausgeschlossen. Generelle Bereitschaft, Frischluft gegen Heizungsluft einzutauschen, vorhanden.

Impfvordrängler

  Karikatur: Klaus Stuttmann Text: Frau zu Kappenstein Impfvordrängler Es gibt eine neue Spezies, der kann es gar nicht schnell genug gehen. Dabei handelt es sich um öffentliche Würdenträger, die beobachtet wurden, wie sie sich auf der Überholspur eine Impfspritze ergattert haben. Einer, der darauf angesprochen wurde, wusste auch, warum. Er hatte Angst, nicht ihm, … Mehr Impfvordrängler

Fleisch ist mein Gemüse

Karikatur: Klaus Stuttmann Text: Frau zu Kappenstein Fleisch ist mein Gemüse Tiere sind nicht nur zum Füttern, gut Zureden oder zum Streicheln da, sie müssen auch gegessen werden. Entgegen der weitverbreiteten Meinung im Vegetarier*innenlager ist außer Obst und Gemüse tatsächlich auch Fleisch essbar. Damit die 60 kg pro Kopf und Jahr geschafft werden, müssen immer … Mehr Fleisch ist mein Gemüse

Party für Geimpfte

Karikatur: Klaus Stuttmann Text: Frau zu Kappenstein Party für Geimpfte Auch von der Leyens Uschi ist begeistert und sagt: „Alles ganz großartig, die Impfhersteller wollen weniger kürzen. Weniger mehr geht nicht.“ Einfach die Erwartung anpassen. Wer mit einer Impfung in zehn Jahren rechnet, freut sich, wenn das Vakzin schon in fünf Jahren verabreicht wird.

Schneemann behauptet, es gibt keinen Schnee

            Foto: Internet Text: Frau zu Kappenstein Schneemann behauptet, es gibt keinen Schnee Habe einen Schneemann entdeckt. Nicht irgendeinen. Dieses Exemplar gehört zu denen, die sich schützen wollen. Drei Knöpfe schmücken den Leib und ein Aluhut mit Tentakel ziert den Kopf. Dieser Aluhut ist zumindest in bestimmten Kreisen sehr angesagt … Mehr Schneemann behauptet, es gibt keinen Schnee

Helau – mein Haarwuchs hält sich nicht an die Schließzeiten

Karikatur: Klaus Stuttmann Text: Frau zu Kappenstein Bei mir sieht es anders aus. Mein Haarwuchs hält sich nicht an die Schließzeiten der Haarschneidekunst. Jetzt experimentiere ich mit koffeinhaltiger dunkler Brause und Lockenwicklern. Wenn es nichts wird, dann darf ab 1. März mein Mut im Friseurgeschäft bestaunt werden. Dort kann ich auch auf meine Ambitionen in … Mehr Helau – mein Haarwuchs hält sich nicht an die Schließzeiten

Ab sofort Impfstoff satt

Karikatur: Klaus Stuttmann Text: Frau zu Kappenstein Ab sofort Impfstoff satt Während andere Anzüge kaufen, die von vornherein zu klein sind, bestellt Spahn Impfstoff, der auf gar keinen Fall zu viel ist. Ab sofort können immer mehr Impfdosen aus einer Ampulle entnommen werden, jetzt reicht es für die gesamte Bevölkerung.

Es muss nicht immer Nuhr sein, wir haben doch Kroymann – ARD 23.35 Uhr

ARD Text: Bei all den schlechten Dingen, die in der Welt passieren, fällt Mitgefühl zunehmend schwer und Emphatie scheint nahezu restlos aufgebraucht. „Kroymann“ hat das passende Gegenmittel: die Pille „Empathie Forte“. Damit nimmt auch der Wirtschaftsboss seine Mitarbeitenden wichtiger als den eigenen Kontostand …

Spahn und das Impfchaos

Karikatur: Klaus Stuttmann Text: Frau zu Kappenstein Keiner ist so beliebt wie der Gesundheitsminister, meint der Gesundheitsminister. Und nur wenn er Kanzler ist, dann wird alles noch besser. Masken, App und Impfstoff für alle. Nur Verzeihen müssen wir noch lernen. Karikatur: Klaus Stuttmann

Hauptsache der Beste

Karikatur: Klaus Stuttmann Text: Frau zu Kappenstein Geschafft. Applaus. Einsame Spitze im doppelten Sinne. Er ist wieder mächtig stolz. 1. Platz auf der Negativhitliste. Hauptsache der Beste. Weitere Auskünfte erteilt Alarmstufe Rot. Die Kulturbranche ohne Rampenlicht.

E N T Z U G Umarmen – was ist das

Karikatur: Klaus Stuttmann Trotz Toleranz Intoleranz im Endstadium Text: Frau zu Kappenstein E N T Z U G      Umarmen – was ist das (Satire) Wissen Sie noch, wie Umarmen geht? Wann ist es das letzte Mal zum Äußersten gekommen. Ich bin diesbezüglich auf Langzeitentzug. Um dieser körperlichen und seelischen Grausamkeit auf legale Art und Weise … Mehr E N T Z U G Umarmen – was ist das

Und jetzt noch eine verführerische Gutscheinidee

Karikatur: Klaus Stuttmann Und jetzt noch eine verführerische Gutscheinidee   Ich könnte Ihnen, einen waschechten Inselbewohner aus meiner Nachbarschaft, einen „menschlichen Bettwärmer“ vermitteln. In Großbritannien wurde die Idee geboren für alle, denen im Bett so kalt ist. Zu eiskalten Nächten gehört menschliche Wärme. Und da kommt der human bed warmer ins Spiel. Die lebende Wärmflasche … Mehr Und jetzt noch eine verführerische Gutscheinidee

Immunität gegen Fakten

Karikatur: Klaus Stuttmann Immunität gegen Fakten Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können. Die Werkseinstellung hat nicht für alle gereicht, außerdem gibt es die Version „Immunität gegen Fakten“. Seien Sie froh, dass Sie mich haben. Ihre Frau zu Kappenstein

Hurra – die Lösung zur Pandemiebekämpfung ist so nah

Karikatur: Klaus Stuttmann Hurra – die Lösung zur Pandemiebekämpfung ist so nah Während das Robert Koch-Institut sagt, wo es langgeht und was zu tun ist, ohne drastisch sinkende Fallzahlen zu bewirken, spricht man bei der AfD von einer Merkel Diktatur. Manche fühlen sich sogar wie Anne Frank und Sophie Scholl. Was muss denn noch alles … Mehr Hurra – die Lösung zur Pandemiebekämpfung ist so nah

In Berlin ist was los

Karikatur: Klaus Stuttmann Manchen reicht ein Glühwein für den Kopfschmerz voll und ganz. Andere brauchen da schon mehr. Denen kommt ne Demo bei Corona schon gelegener. Das Mütchen kühlen ist da nicht schwer. Seien Sie froh, dass Sie mich haben. Ihre Frau zu Kappenstein  

Eine Sorge weniger

  Karikatur: Klaus Stuttmann Keine Angst, die letzten Ruhestätten sind vorbereitet. Wer sich fragt, was die großen freien Rasenflächen auf dem Gottesacker zu suchen haben, hier die Antwort: Alles für Opfer der Pandemie. Pro 100.000 Einwohner*innen gibt es 2646 Quadratmeter. Wenn es eng wird, dann wird gestapelt. Zumindest dafür ist gesorgt. Eine Sorge weniger. Seien … Mehr Eine Sorge weniger

H. Grönemeyer fordert Sonderabgabe von Superreichen

Karikatur: Klaus Stuttmann Die Solidarität kennt kein Ende Superreiche zeigen ein Herz für die Kultur und spenden freiwillig. Man will sich nicht dem Vorwurf aussetzen, keinen Beitrag zum Lockdown light gegenüber der notleidenden Kultur geleistet zu haben. Zahllose Kleidungsstücke, sogar nur einmal getragene Kleider sollen den Besitzer und die Besitzerin wechseln, das spart außerdem die … Mehr H. Grönemeyer fordert Sonderabgabe von Superreichen

BER Wunderland

Karikatur: Klaus Stuttmann Eröffnungsfeier mit Pleitegeier Neueste Erkenntnisse: Der BER soll nach den vielen Flüchen doch noch ein Ort des Segens werden. Aufgrund der Corona-Pandemie und des veränderten Klimas kommt der Flugverkehr nicht mehr ans Fliegen. Die Millionenhilfen werden umgeleitet in Desinfektionsmittel, Mund-Nasen-Masken, Abstandshalter etc. Derweil verwandelt sich die zeitlose Architektur des Gebäudes in eine … Mehr BER Wunderland

Ihr Master of Pandemie-Desaster

Karikatur: Klaus Stuttmann Neueste Mitteilungen aus dem Homeoffice von Jens Spahn: „Ich selber habe dem Coronavirus Beherbungsverbot erteilt. Außerdem bin ich mittlerweile der Meinung, Masken bringen wohl etwas, deswegen habe ich ja auch so viele bestellt und damit die nicht verfallen, gibt es jetzt geimpfte Masken für alle, solange der Vorrat reicht. Hier gilt: Wie … Mehr Ihr Master of Pandemie-Desaster

Neue Corona Regeln gelten ab sofort

Karikatur: Klaus Stuttmann Neue Corona Regeln gelten ab sofort Neuerungen: Beim Beherbergungsverbot soll der Corona-Test abgelöst werden. Das bisherige Beherbergungsverbot, das sowohl für Menschen aus Risikogebieten und bei der Einreise in Risikogebiete galt, wird aufgehoben. Dagegen gilt weiterhin mit Anstand auf Abstand, Stoß- und Querlüften alle 20 Minuten. Fensterlose Räume sind unverzüglich mit Fenstern zu … Mehr Neue Corona Regeln gelten ab sofort

Die Deutsche Bahn: Wenn Sie jetzt alle mitmachen …

Karikatur: Klaus Stuttmann Die Deutsche Bahn: Wenn Sie jetzt alle mitmachen … „Hier spricht Ihr Lokführer. Ich habe eine Information für Sie. Liebe Fahrgäste, mit diesem Zug geht es jetzt zu Ende. Soooo, meine Damen und Herren, wenn Sie jetzt alles mitmachen, dann können wir gleich weiterfahren. Sonst werden Sie ja immer gefragt, was Sie … Mehr Die Deutsche Bahn: Wenn Sie jetzt alle mitmachen …

Kreative Lösungen gegen Altersarmut

Kreative Lösungen gegen Altersarmut Die Altersvorsorge wird immer wichtiger, daher ist Kreativität gefragt. Die Rentenberaterin könnte bei dem Elend täglich jemanden unter die Arme greifen, meine Mutter lehnt das Vergnügen dankend ab, und der Hausmeister nimmt mich, wenn nicht ich, sondern mein Konto voll ist. Karikatur: Klaus Stuttmann Und jetzt die Fakten: „Deutsche Krankheit“ – … Mehr Kreative Lösungen gegen Altersarmut

Seehofer ist in Sachen Rassismus unterwegs

  Karikatur: Klaus Stuttmann Seehofer ist in Sachen Rassismus undercover unterwegs Er will wissen, wie es ist, und geht analog zu Günter Wallraff investigativ vor. Seehofer ist als Schwarzer nicht wiederzuerkennen. Er wird gefragt: „Woher du seien?“ Das Gegenüber hält währenddessen das Portemonnaie festumschlossen und fragt weiter: „Und was machst du so?“  „Ich arbeite im … Mehr Seehofer ist in Sachen Rassismus unterwegs

Seehofers Anschlussverwendung

Karikatur: Klaus Stuttmann Während Seehofer sich beraten lässt (s. o.) gehen bei der TAZ Vorschläge zur Anschlussverwendung von Seehofer ein: Ministerium für Hobbyeisenbahnen Ministerium für Zaunbefestigungsanlagen Ministerium für Figurenbastelsets (Merkel) Ministerium für Satzpausen und Satzverzögerungen Ministerium für Migration ist die Mutter aller Probleme oder Seehofers Mutter ist die Mutter aller Probleme Ministerium für Händeschüttelverweigerer Ministerium … Mehr Seehofers Anschlussverwendung

Spahn und die Pandemie (Satire)

Karikatur: Klaus Stuttmann Spahn und die Pandemie (Satire) Der Bankkaufmann, aus dem ein Gesundheitsminister wurde, wird unglücklich, wenn er drei Tage nicht in den Medien war. Derzeit gibt es das Problem nicht. Ansonsten befürchtet er nicht mehr auf der Straße erkannt zu werden oder hat Angst, endgültig in Vergessenheit zu geraten, wie sein Ehegespons weiß. … Mehr Spahn und die Pandemie (Satire)

Damit Corona nicht viral geht

Karikatur: Klaus Stuttman Damit Corona nicht viral geht Von wegen Grenzen dicht, Regale leer, wie früher in der DDR. Grenzen auf, Regale voll, kauft, was ihr kaufen wollt. Nun kurbeln Sie mal schön die Wirtschaft an mit dem Kauf von Masken, Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel und Duschvorhängen. Arztpraxen empfehlen: Damit Corona nicht viral geht, geht der Duschvorhang … Mehr Damit Corona nicht viral geht

Haute couture während der Pandemie

Karikatur: Klaus Stuttmann Haute couture während der Pandemie In diesen Tagen ist der Urlaub ein Thema und damit die Frage der passenden Urlaubsbekleidung. Wer was auf sich hält, passt sich den Gegebenheiten an. Zur Einstimmung ein Vorschlag für die Bademode. Nur damit man sich schon mal an den Anblick gewöhnen kann. Ich mache in Corona-Zeiten … Mehr Haute couture während der Pandemie

Im Flugzeug – wir bleiben mit Anstand auf Abstand (Satire)

Karikatur: Klaus Stuttmann Im Flugzeug – wir bleiben mit Anstand auf Abstand (Satire) Guten Tag, hier spricht der Flugkapitän auf dem Covid 19 Flug. Schnallen Sie sich bitte an und die Bedenken aus. Wir haben mehrfach überlegt, aber leere Sitzreihen rechnen sich nicht. Dafür können Sie mit uns rechnen. Sollte jemand an Ihrer Seite erkranken, … Mehr Im Flugzeug – wir bleiben mit Anstand auf Abstand (Satire)

Testpersonen für Vakuumforschung gesucht (Satire)

Testpersonen für Vakuumforschung gesucht (Satire) Karikatur: Klaus Stuttmann Meine Nachbarin kommt von einem Gehirnforschungsinstitut zurück. „Na, wie war es?“ „Ganz ok. Das Institut sucht jetzt Testpersonen für eine Vakuumforschung und bittet um Mithilfe. Wenn du jemanden kennst?“ „Einfach mal nachsehen  bei den Massenveranstaltungen in Coronazeiten.“

Großzügige Nachbarin verschenkt Öl (Satire)

Karikatur: Klaus Stuttmann Großzügige Nachbarin verschenkt Öl (Satire) „Öl zu verschenken von großzügiger Nachbarin. Bitte vorläufig nicht Nachtanken, stattdessen Familienangehörige, den Bekannten- und Freundeskreis informieren. Ohne Nachweis der Bedürftigkeit wird an alle abgegeben. Staatliche Subventionen für Großbetriebe sind ja schon bekannt, deswegen wird es höchste Zeit, endlich mal die „Kleinen Leute“ zu bedenken. Sie brauchen … Mehr Großzügige Nachbarin verschenkt Öl (Satire)

Verschwörungstheoretiker*innen brauchen Liebe

Karikatur: Klaus Stuttmann Verschwörungstheoretiker*innen brauchen Liebe Das muss ich Sie noch unbedingt fragen, „was machen Sie eigentlich beruflich?“ „Ich beschäftigte mich mit Zugluft.“ „Dieses Berufsbild findet ja immer mehr Verbreitung. Sagen Sie nichts, das sind doch die, die in der Öffentlichkeit für mehr Hygiene demonstrieren. Richtig?“ Ich glaube ja, die Demonstran*tinnen brauchen unsere Liebe am … Mehr Verschwörungstheoretiker*innen brauchen Liebe

Wir helfen – weicht das Erscheinungsbild vom Bild im Ausweis ab

Karikatur: Klaus Stuttmann Wir helfen – weicht das Erscheinungsbild vom Bild im Ausweis ab Mich ereilt eine Mail von den Meisterinnen und Meistern der Haarschneidekunst. Da ist zu lesen: Nach einer Zwischenphase ist klar geworden, wir gehören dazu, wir sind systemrelevant. Deswegen sind wir hocherfreut, wenn unsere Dienste in Anspruch genommen werden. Bei nicht wenigen … Mehr Wir helfen – weicht das Erscheinungsbild vom Bild im Ausweis ab

Es geht voran, zumindest bei den Baustellen

Karikatur: Klaus Stuttmann Es geht voran, zumindest bei den Baustellen. Der BER soll eröffnen. Ich gucke ja auch ganz viel, was meine Freundinnen in Coronazeiten so machen, die einen graben den Garten um, das entfällt bei mich. Ohne Balkon kann ich nicht mal die Balkonkästen von rechts nach links sortieren. Dafür habe ich ein Fernglas, … Mehr Es geht voran, zumindest bei den Baustellen