Veröffentlicht in Berliner Schätzchen, freche Texte, Humor, Komik, Satire, tolle Musik

Kurios ist es nicht nur in der Hauptstadt – Lesung 24.05. Stadtbibliothek Spandau

Kurios ist es nicht nur in der Hauptstadt – Lesung 24.05. Stadtbibliothek Spandau

Foto: Michaela Hanf

Do. 24.05.2018 | 19.00 Uhr Stadtbibliothek Spandau
Seien Sie froh, dass Sie mich haben! Ein kurzweiliger Unterhaltungsabend literarisches Kabarett mit Musik.
Kurios ist es nicht nur in der Hauptstadt

Frau zu Kappenstein wird begleitet von Matthias Wiesenhütter, Gitarrist, Komponist, Entertainer, Vollblutmusiker aus Leidenschaft. Von 1995-2012 erfolgreich mit „12 Strings“ und seit 2012 mit „Friedrich & Wiesenhütter“ mit ca. 100 Konzerten im Jahr unterwegs auf deutschen Bühnen.

Kommt ein Musiker zum Arzt.
Der Arzt: „Sie haben noch eine Woche zu Leben.“
Der Musiker: Schön! Aber von was?

Matthias Wiesenhütter – Musik
Foto: Wenzel
Advertisements
Veröffentlicht in Berliner Schätzchen, DIE! Mixed Show, freche Texte, Kabarett, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire, tolle Musik, Veranstaltung

Potpourri aus Spaß und Musik am 18. Mai um 20.00 Uhr im Kulturhaus Karlshorst

Potpourri aus Spaß und Musik am 18. Mai um 20.00 Uhr

Jahrelang ließ sie sich bitten, klappen wollte es nie. Doch jetzt endlich kommt die Kabarettistin Gisela Oechelhaeuser ins Kulturhaus Karlshorst. Die frühere Intendantin der Distel, die sich auch im Fernsehen einen Namen gemacht hat, bringt wie immer gekonnt alles zusammen: den anstrengenden Alltag, feinsinnigen sprachlichen Zierrat und volkstümlichen Humor. Mit dieser Mischung hat sie es bis in die kabarettistische Bundesliga geschafft. Zu Gast ist ebenfalls die Liedermacherin Masha Potempa. Kenner zählen sie zu den bemerkenswertesten Talenten, die die deutsche Liedermacherszene prägen. Die sympathische Musikerin muss sich mit einem echten Bösewicht messen: Andreas Scheffler lässt keine Möglichkeit aus, seine giftigen Liebespfeile abzuschießen. „Er schafft es, uns schmunzeln und lachen zu lassen. Er ist ein leiser, würdevoller Wüterich“, sagt sein Kabarettkollege Horst Evers über ihn. Scheffler redet am liebsten über den Irrwitz des Alltags, das Dumme, Lustige, Ärgerliche, die Irrtümer, Verfahrenheiten und Menschlichkeiten. Voller Selbstironie und Humor setzt er sich mit dem alltäglichen Blödsinn auseinander. Gastgeberin ist Frau zu Kappenstein. Diese scharfe Axt streitet auf der Bühne wie immer für das Gute, Wahre und Schöne im Leben.

Fr., 18. Mai 2018, 20 Uhr „Buntes Kabarett, Musik und mehr“
Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112 (direkt am S-Bahnhof Karlshorst)
Karten unter (030) 475 94 06 10. Reservierung empfohlen

Foto: Jürgen Schmidt

Veröffentlicht in Berliner Künstler, Berliner Schätzchen, Humor, Kleinkunst, tolle Musik

Masha Potempa – ein besonderes Talent der Liedermacherszene am 18.05. im Kulturhaus Karlshorst

Buntes Kabarett, Musik und mehr am 18.05. um 20.00 Uhr hat wunderbare Bühnengäste u. a. die besonders empfehlenswerte Masha Potempa.

Rauchschwalben am Horizont

Von Heimweh, Fernweh und all den bunten Zwischentönen

Masha Potempa macht MusikPoesie – ihre warme Stimme singt und spricht, begleitet von ihrer spanischen Gitarre, von den Kleinigkeiten, in denen sich das Große widerspiegelt, von Leben, Liebe und Hühnerleitern. Mit allen niederrheinischen Wassern gewaschen, webt sie Texte aus Ironie und Melancholie. Dabei lädt sie zu Reisen ein, in die Nähe und die Ferne, durch die Jahreszeiten und Tag und Nacht. Sie ist auf den Spuren der Schwalben gereist, die es sowohl in die Fremde als auch in die Heimat zieht, und hat aus vielen Orten Gedichte, Lieder und Erinnerungen mitgebracht. Ihre Lieder sind eine Einladung, die Nase in den Wind zu halten und tief einzuatmen, ein Spaziergang durch die Farbexplosion der Vergänglichkeit, ein Leuchtfeuer im durchwühlten Meer.
Sie vermischt balkaneske Melodien mit lyrischen Texten und zeigt, dass Zerbrechlichkeit eine Stärke ist – so wie schon Leonard Cohen sang: „There is a crack in everything, thats how the light gets in“.
Masha Potempa steht unterm Regenbogen und dirigiert die Wolken, reißt den Himmel auf und zeigt alle seine Farben – die hellen und die düsteren. Manchmal mit einem Augenzwinkern und stets mit einer Prise Salz.
Sie hat zahlreiche Preise und Auszeichnungen (u. a. Bester Liedtext in Potsdam). Auch die Presse ist voll des Lobes und schreibt u. a. enorm empfehlenswert.

Fr., 18. Mai 2018, 20 Uhr
Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112 (direkt am S-Bahnhof Karlshorst)
Karten unter (030) 475 94 06 10. Reservierung unbedingt empfohlen.

Veröffentlicht in Foto, Gleichberechtigung, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Sex, tolle Musik

Mary Page Marlowe – Gleichberechtigung heute (Bechdel-Test bestanden)

Mary Page Malowe – Gleichberechtigung heute (Bechdel-Test bestanden)

Jetzt habe ich mal ein positives Beispiel! Eine Inszenierung am BE. Es spielen zwei Frauen mit, die miteinander sprechen und nicht ständig über Männer. Des Rätsels Lösung: Eine Frau – Mary Page Malowe.

Gezeigt wird in elf Szenen ein Frauenleben von der Kindheit bis zum 69. Lebensjahr. Verschiedene Schauspielerinnen verkörpern auf fesselnde Art beeindruckend und schonungslos Schlüsselsituationen dieses Frauenlebens. Die Facetten reichen von Schuld, Schicksal, Sehnsucht, Tragik, Anspruch bis Wirklichkeit. Mary Page Malow, die Protagonistin kann nicht allen gerecht werden, weder sich selbst, den Kindern, dem jeweiligen Ehemann, Geliebten, der Gesellschaft etc. Ein normales Frauenleben und seine Überforderungen. Geschrieben hat das Stück der Pulitzer-Preisträger Tracy Letts.

Nächste Aufführung am 25.04. und dann gibt es sogar ein Nachgespräch … von wegen Willensfreiheit.

Hurra! Die Aufführung besteht den Bechdel-Test. Es spielen zwei Frauen mit, die miteinander sprechen und nicht über Männer (zumindest nicht ständig).

Gleichberechtigung heute – Bechdel-Test (Süddeutsche Zeitung)

Seien Sie froh, dass Sie mich haben.

Ihre Frau zu Kappenstein

 

Foto: Jürgen Schmidt

Veröffentlicht in Bühnenstars, Berliner Künstler, Kleinkunst, Komik, Politik, Satire, tolle Musik, Veranstaltung

Hurra – die Fotos „Buntes Kabarett, Musik und mehr 23.02.“ Kulturhaus Karlshorst

Es war ein wunderbarer Abend. Ist ja kein Wunder. Bei den Bühnengästen musste die Stimmung einfach super sein. An diesem Abend haben im Kulturhaus Karlshorst mitgemacht: Friedrich & Wiesenhütter. Die beiden wunderbaren Gitarristen waren nicht zum ersten Mal in Karlshorst. Die Köpenicker werden immer wieder äußerst gerne eingeladen. Ein Garant für gute Stimmung und wunderbare Unterhaltung.

Besonders gut kam auch Gerlinde Kempendorff an. Sie sagt wie’s is als Marina Saubermann. Und da nimmt sie wirklich kein Blatt vor den Mund. Eine äußerst vielseitige Künstlerin, die man unbedingt erleben muss. Köstlich!

An dem Abend war auch Österreich zu Gast – und zwar spielte der wunderbare Bastian Mayerhofer auf und ließ es sich nicht nehmen, aus seinem Buch zu lesen. Ein Erlebnis der besonders unterhaltsamen Art.

Und dann war da noch die Gastgeberin Frau zu Kappenstein. Sie freut sich wie immer über ihre Bühnengäste und das Telefongespräch mit Mutti. Mutti wusste mal wieder alles besser, und so wurde die Kappenstein an frische Unterwäsche, die GroKo-Verhandlungen und die Nachbesserungen in Sachen soziale Gerechtigkeit, alternative Energien und Umweltprobleme erinnert. Da kennt Frau Mutter kein Pardon.

Ein besonderer Dank gilt dem gesamten Team vom Kulturhaus Karlshorst für die wundervolle Betreuung und Vivien Bergelt für die sehenswerte Fotostrecke.

 

Veröffentlicht in Foto, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire, tolle Musik, Veranstaltung

IMMER WIEDER FREITAGS – Super Stimmung bei der Auftaktveranstaltung am 16.02. in Marzahn/FFM (hier die Fotos)

Es war ein wunderbarer Abend in dem schönen Freizeitforum Marzahn. Vor voll besetzten Rängen gab es eine schwungvolle Auftaktveranstaltung, bei der viel gelacht und gejubelt wurde. Schon die 1. Veranstaltung kam sehr gut an. Kein Wunder, schließlich hatte Frau zu Kappenstein exzellente Gäste eingeladen. Schonungslos sagt die Kabarettistin Gerlinde Kempendorff als Marina Saubermann wie’s is! Im Gespräch mit Frau zu Kappenstein referiert sie als Grundschullehrerin Ingeborg Matschke humorvoll und schonungslos über den Berliner Schulalltag.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

DISTEL-Kabarettist Tilman Lucke
DISTEL-Kabarettist Tilman Lucke

Der DISTEL-Kabarettist Tilman Lucke hatte aktuelles Musikkabarett fürs Publikum im FFM dabei und Lesebühnenautor Andreas Krenzke weihte uns u. a. in die Passwortgeheimnisse seiner Familie ein. Frau zu Kappenstein führte durch den Abend und enthüllte, warum Horst Seehofer demnächst nach Berlin kommt.

Herzlichen Dank an das Team vom FFM für die überaus zuvorkommende Betreuung, da will man doch gar nicht wieder gehen. Zum Glück gibt es ein nächstes Mal – am 20.04. mit Gert Kiessling (DISTEL-Alt-Kabarettist), Abini Zöllner (Autorin) und Sebastian Krämer (Chansonnier). Ein besonderer Dank gilt Vivien Bergelt für die lebendige Fotostrecke.

Veröffentlicht in Bühnenstars, DIE! Mixed Show, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire, tolle Musik, Veranstaltung

Hurra – am Freitag, 23.02. wieder BUNTES KABARETT in Karlshorst

Hurra – am Freitag, 23.02. wieder BUNTES KABARETT in Karlshorst

Einen lustigen Abend versprechen vier bekannte UnterhaltungskünstlerInnen. Nach Karlshorst kommt der österreichische Liedermacker und Slampoet Bastian Mayerhofer. Seinen Spott über große und kleine Leute hat er schon auf vielen Bühnen im In- und Ausland zum Besten gegeben. Unterstützt wird er von der Putzfrau Marina Saubermann (das ist die Kabarettistin Gerlinde Kempendorff). Sie wird von Putzlappen und putzigen Menschen erzählen. Für die passende Musik sorgt das bekannte Köpenicker Duo Friedrich & Wiesenhütter. Gastgeberin des Abends ist die Berliner Kabarettistin Frau zu Kappenstein.

Fr. 23.02.| 20 Uhr „Buntes Kabarett, Musik und mehr“
Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, Ecke Dönhoffstraße (S-Bahnhof Karlshorst)
Kartenvorbestellung werden telef. unbedingt empfohlen: 030/475 94 06-10

Weitere Informationen unter:
https://frauzukappenstein.wordpress.com/buntes-kabarett-musik-und-mehr/