Veröffentlicht in Foto, Gleichberechtigung, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Sex, tolle Musik

Mary Page Marlowe – Gleichberechtigung heute (Bechdel-Test bestanden)

Mary Page Malowe – Gleichberechtigung heute (Bechdel-Test bestanden)

Jetzt habe ich mal ein positives Beispiel! Eine Inszenierung am BE. Es spielen zwei Frauen mit, die miteinander sprechen und nicht ständig über Männer. Des Rätsels Lösung: Eine Frau – Mary Page Malowe.

Gezeigt wird in elf Szenen ein Frauenleben von der Kindheit bis zum 69. Lebensjahr. Verschiedene Schauspielerinnen verkörpern auf fesselnde Art beeindruckend und schonungslos Schlüsselsituationen dieses Frauenlebens. Die Facetten reichen von Schuld, Schicksal, Sehnsucht, Tragik, Anspruch bis Wirklichkeit. Mary Page Malow, die Protagonistin kann nicht allen gerecht werden, weder sich selbst, den Kindern, dem jeweiligen Ehemann, Geliebten, der Gesellschaft etc. Ein normales Frauenleben und seine Überforderungen. Geschrieben hat das Stück der Pulitzer-Preisträger Tracy Letts.

Nächste Aufführung am 25.04. und dann gibt es sogar ein Nachgespräch … von wegen Willensfreiheit.

Hurra! Die Aufführung besteht den Bechdel-Test. Es spielen zwei Frauen mit, die miteinander sprechen und nicht über Männer (zumindest nicht ständig).

Gleichberechtigung heute – Bechdel-Test (Süddeutsche Zeitung)

Seien Sie froh, dass Sie mich haben.

Ihre Frau zu Kappenstein

 

Foto: Jürgen Schmidt

Advertisements
Veröffentlicht in Bühnenstars, Berliner Künstler, Kleinkunst, Komik, Politik, Satire, tolle Musik, Veranstaltung

Hurra – die Fotos „Buntes Kabarett, Musik und mehr 23.02.“ Kulturhaus Karlshorst

Es war ein wunderbarer Abend. Ist ja kein Wunder. Bei den Bühnengästen musste die Stimmung einfach super sein. An diesem Abend haben im Kulturhaus Karlshorst mitgemacht: Friedrich & Wiesenhütter. Die beiden wunderbaren Gitarristen waren nicht zum ersten Mal in Karlshorst. Die Köpenicker werden immer wieder äußerst gerne eingeladen. Ein Garant für gute Stimmung und wunderbare Unterhaltung.

Besonders gut kam auch Gerlinde Kempendorff an. Sie sagt wie’s is als Marina Saubermann. Und da nimmt sie wirklich kein Blatt vor den Mund. Eine äußerst vielseitige Künstlerin, die man unbedingt erleben muss. Köstlich!

An dem Abend war auch Österreich zu Gast – und zwar spielte der wunderbare Bastian Mayerhofer auf und ließ es sich nicht nehmen, aus seinem Buch zu lesen. Ein Erlebnis der besonders unterhaltsamen Art.

Und dann war da noch die Gastgeberin Frau zu Kappenstein. Sie freut sich wie immer über ihre Bühnengäste und das Telefongespräch mit Mutti. Mutti wusste mal wieder alles besser, und so wurde die Kappenstein an frische Unterwäsche, die GroKo-Verhandlungen und die Nachbesserungen in Sachen soziale Gerechtigkeit, alternative Energien und Umweltprobleme erinnert. Da kennt Frau Mutter kein Pardon.

Ein besonderer Dank gilt dem gesamten Team vom Kulturhaus Karlshorst für die wundervolle Betreuung und Vivien Bergelt für die sehenswerte Fotostrecke.

 

Veröffentlicht in Foto, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire, tolle Musik, Veranstaltung

IMMER WIEDER FREITAGS – Super Stimmung bei der Auftaktveranstaltung am 16.02. in Marzahn/FFM (hier die Fotos)

Es war ein wunderbarer Abend in dem schönen Freizeitforum Marzahn. Vor voll besetzten Rängen gab es eine schwungvolle Auftaktveranstaltung, bei der viel gelacht und gejubelt wurde. Schon die 1. Veranstaltung kam sehr gut an. Kein Wunder, schließlich hatte Frau zu Kappenstein exzellente Gäste eingeladen. Schonungslos sagt die Kabarettistin Gerlinde Kempendorff als Marina Saubermann wie’s is! Im Gespräch mit Frau zu Kappenstein referiert sie als Grundschullehrerin Ingeborg Matschke humorvoll und schonungslos über den Berliner Schulalltag.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

DISTEL-Kabarettist Tilman Lucke
DISTEL-Kabarettist Tilman Lucke

Der DISTEL-Kabarettist Tilman Lucke hatte aktuelles Musikkabarett fürs Publikum im FFM dabei und Lesebühnenautor Andreas Krenzke weihte uns u. a. in die Passwortgeheimnisse seiner Familie ein. Frau zu Kappenstein führte durch den Abend und enthüllte, warum Horst Seehofer demnächst nach Berlin kommt.

Herzlichen Dank an das Team vom FFM für die überaus zuvorkommende Betreuung, da will man doch gar nicht wieder gehen. Zum Glück gibt es ein nächstes Mal – am 20.04. mit Gert Kiessling (DISTEL-Alt-Kabarettist), Abini Zöllner (Autorin) und Sebastian Krämer (Chansonnier). Ein besonderer Dank gilt Vivien Bergelt für die lebendige Fotostrecke.

Veröffentlicht in Bühnenstars, DIE! Mixed Show, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire, tolle Musik, Veranstaltung

Hurra – am Freitag, 23.02. wieder BUNTES KABARETT in Karlshorst

Hurra – am Freitag, 23.02. wieder BUNTES KABARETT in Karlshorst

Einen lustigen Abend versprechen vier bekannte UnterhaltungskünstlerInnen. Nach Karlshorst kommt der österreichische Liedermacker und Slampoet Bastian Mayerhofer. Seinen Spott über große und kleine Leute hat er schon auf vielen Bühnen im In- und Ausland zum Besten gegeben. Unterstützt wird er von der Putzfrau Marina Saubermann (das ist die Kabarettistin Gerlinde Kempendorff). Sie wird von Putzlappen und putzigen Menschen erzählen. Für die passende Musik sorgt das bekannte Köpenicker Duo Friedrich & Wiesenhütter. Gastgeberin des Abends ist die Berliner Kabarettistin Frau zu Kappenstein.

Fr. 23.02.| 20 Uhr „Buntes Kabarett, Musik und mehr“
Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, Ecke Dönhoffstraße (S-Bahnhof Karlshorst)
Kartenvorbestellung werden telef. unbedingt empfohlen: 030/475 94 06-10

Weitere Informationen unter:
https://frauzukappenstein.wordpress.com/buntes-kabarett-musik-und-mehr/

 

Veröffentlicht in Bühnenstars, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire, tolle Musik

Ausverkauft (ggf. Restkarten) IMMER WIEDER FREITAGS am 16.02. im Freizeitforum Marzahn

Ausverkauft (ggf. Restkarten) IMMER WIEDER FREITAGS am 16.02. im Freizeitforum Marzahn

Am 16.02. um 19.30 Uhr geht die Veranstaltungsreihe „immer wieder freitags“ an den Start. Die Vorfreude ist groß, die Nachfrage nach den Karten auch. Da darf man gespannt sein wie ein Flitzebogen!

Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie mit Ihren Lieben die neue Veranstaltungsreihe (nächste Veranstaltung am 20.04.)
„Immer wieder freitags“
Comedy und Kabarett mit Frau zu Kappenstein und Gästen

Kartentelefon: 030-5 42 70 91
mehr im Internet unter:
https://frauzukappenstein.wordpress.com/immer-wieder-freitags/

Frau Saubermann sagt wie’s is! Die Kabarettistin Frau zu Kappenstein haut auf die Pauke. Damit es niemand überhört, bekommt sie an diesem Abend Unterstützung von Gleichgesinnten. Tilman Lucke (Distel-Kabarettist) und Andreas „Spider“ Krenzke (einer der bekanntesten Lesebühnenautoren Berlins) sind zwei bekannte Humoristen, die in Berlin alle großen und manch kleine Bühne ausbaldowert haben. Für lustvollen Klatsch und Tratsch sorgt Gerlinde Kempendorff alias Marina Saubermann. Während die Herren Preisträger verschiedener Kabarett-Wettbewerbe sind, verspricht die Putzfrau Saubermann deren Pokale gnadenlos zu ignorieren und Kraft ihrer Wassersuppe von 40 Jahren Kabarett einfach mal zu sagen wie’s is!

Veröffentlicht in Bühnenstars, DIE! Mixed Show, Foto, freche Texte, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Satire, tolle Musik

Wunderbar, der Distel-Kabarettist Tilman Lucke macht mit am 16.02.

Wunderbar, der Distel-Kabarettist Tilman Lucke macht auch mit am 16.02.

ICH BIN DAS VOLK
Musikalisches Politkabarett von und mit Tilman Lucke

Wer nimmt heutzutage noch die Sorgen und Nöte des Publikums ernst? 
Tilman Lucke tut es, denn er ist das Volk.Er mischt die große
Politik auf und sich ein. Dafür nimmt er einiges auf sich:
Er übt heimlich die Raute, setzt sich in Talkshows neben
Horst Seehofer und lässt sich regelmäßig vom türkischen Botschafter 
einbestellen.Er findet Antworten auf Fragen, die vor ihm noch gar 
keiner gestellt hat: Findet die SPD nach der Wahl endlich ihren Platz 
– im Bundestagshospiz? Fällt Nordkorea beim nächsten Atomtest
wieder durch? Und ist Peter Altmaier eigentlich das einzige 
funktionierende Großprojekt in der Hauptstadt? Aber vor dem großen
Politdurchbruch wartet der Berliner Kabarettist erst mal am Klavier
auf den nächsten Klimagipfel, die neue VW-Software und 
– hoffnungslos optimistisch – auf einen Termin im Bürgeramt. 
Musikalisch, frech und haarscharf an einigen Paragrafen vorbei.


„Tilman Lucke spricht mir aus der Seele.“ (Das Volk)
„Zum Schießen!“ (Beatrix von Storch)
„Teile des Programms würden das Publikum verunsichern.“ (Thomas de Maizière)

Tilman Lucke - Distel-Kabarettist und Melsunger Kabarettpreisträger

Fr. 16.02.2018 | 19.30 Uhr Freizeitforum Marzahn – Studiobühne
Kartentelefon: 030-5 42 70 91
Immer wieder freitags Comedy und Kabarett
mit Frau zu Kappenstein und Gästen

Weitere Informationen