Veröffentlicht in Foto, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire, tolle Musik, Veranstaltung

IMMER WIEDER FREITAGS – Super Stimmung bei der Auftaktveranstaltung am 16.02. in Marzahn/FFM (hier die Fotos)

Es war ein wunderbarer Abend in dem schönen Freizeitforum Marzahn. Vor voll besetzten Rängen gab es eine schwungvolle Auftaktveranstaltung, bei der viel gelacht und gejubelt wurde. Schon die 1. Veranstaltung kam sehr gut an. Kein Wunder, schließlich hatte Frau zu Kappenstein exzellente Gäste eingeladen. Schonungslos sagt die Kabarettistin Gerlinde Kempendorf als Marina Saubermann wie’s is,

der Distelkabarettist Tilman Lucke hatte aktuelles Musikkabarett dabei

und Andreas Krenzke hat uns u. a. in die Passwortgeheimnisse seiner Familie eingeweiht.

Frau zu Kappenstein führte durch den Abend und weiß, warum Horst Seehofer nach Berlin kommt.

Herzlichen Dank an das Team vom FFM für die überaus zuvorkommende Betreuung, da will man doch gar nicht wieder gehen. Zum Glück gibt es ein nächstes Mal am 20.04 mit Gert Kiesssling (DISTEL-Alt-Kabarettist), Abini Zöllner (Autorin) und Sebastian Krämer (Chansonnier). Ein besonderer Dank gilt Vivien Bergelt für die lebendige Fotostrecke.

Advertisements
Veröffentlicht in Bühnenstars, DIE! Mixed Show, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire, tolle Musik, Veranstaltung

Hurra – am Freitag, 23.02. wieder BUNTES KABARETT in Karlshorst

Hurra – am Freitag, 23.02. wieder BUNTES KABARETT in Karlshorst

Einen lustigen Abend versprechen vier bekannte UnterhaltungskünstlerInnen. Nach Karlshorst kommt der österreichische Liedermacker und Slampoet Bastian Mayerhofer. Seinen Spott über große und kleine Leute hat er schon auf vielen Bühnen im In- und Ausland zum Besten gegeben. Unterstützt wird er von der Putzfrau Marina Saubermann (das ist die Kabarettistin Gerlinde Kempendorff). Sie wird von Putzlappen und putzigen Menschen erzählen. Für die passende Musik sorgt das bekannte Köpenicker Duo Friedrich & Wiesenhütter. Gastgeberin des Abends ist die Berliner Kabarettistin Frau zu Kappenstein.

Fr. 23.02.| 20 Uhr „Buntes Kabarett, Musik und mehr“
Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, Ecke Dönhoffstraße (S-Bahnhof Karlshorst)
Kartenvorbestellung werden telef. unbedingt empfohlen: 030/475 94 06-10

Weitere Informationen unter:
https://frauzukappenstein.wordpress.com/buntes-kabarett-musik-und-mehr/

 

Veröffentlicht in Notizen aus der Hauptstadt, tolle Musik, Veranstaltung

Unter die Schleier sehen … am 18.01. um 20.00 Uhr in der Kurt Tucholsky Bibliothek

Unter die Schleier sehen statt von Verhüllungen zu träumen

Wir sehen zunehmend soziale Verwerfungen wie die immer schlechtere Gesundheit von behinderten und kranken Menschen. Real wächst die soziale Absturzgefahr von immer mehr Menschen durch Schulden, zu geringe Einkommen oder Arbeitslosigkeit trotz guter Qualifikationen. Dabei wird den Menschen auch noch suggeriert, dass dies vor allem ihre eigene persönliche Schuld ist. Warum uns das alle angeht, warum dies selten publiziert wird, wie Nahrung und Lebensmittel manipuliert werden und Gesundheitsschäden konzerngewollt gemacht sind und wieso dies gern verschwiegen wird, erzählen wir mit Text, Gedicht, Satire und Musik. Gefördert von Aktion Mensch.
Mit Anne Allex, Kelsey Walsh am Piano und Frau zu Kappenstein (Autorin). Wir sehen uns! Versprochen!

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr. Hier geht’s lang Kurt Tucholsky Bibliothek, Esmarchstr. 18, 10407 Berlin

Eintritt frei, es wird ein Imbiss gereicht.

Karrikatur: Arno Funke

Die Veranstaltung wird gefördert durch:

Veröffentlicht in Kabarett, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Veranstaltung

Ein Abend über die Anfänge der „Krüppel“-Bewegung

Ein wunderschöner Abend im Café La Bohème mit Beiträgen über die Anfänge der „Krüppel“-Bewegung. Moderiert von Anne Allex, musikalisch begleitet durch Thomas Vallentin und Markus Virck mit Sansula, Klangauge und Gitarren, Kabarett Frau zu Kappenstein und prominentem Besuch. Aber sehen Sie selbst!

Veröffentlicht in Humor, Kabarett, Komik, Politik, Veranstaltung

24.11.2017: An die Aufbrüche der „Krüppel“-Bewegung erinnern!

am Freitag ab 19Uhr im Café La Boheme, Winsstr. 12 10405 Berlin

Was wollte die „Krüppel“-Bewegung? Wo stehen wir heute? Und wo können wir politisch anknüpfen? Diese Fragen wollen wir mit Klängen von Sansula, Klangauge und Gitarren und Kabarett beantworten. (Eintritt frei, es wird ein Imbiss gereicht)

Die Veranstaltung wird durch Aktion Mensch gefördert!

Mit: Thomas VallentinMarkus VirckFrau zu Kappenstein und Anne Allex