Veröffentlicht in Kabarett, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Veranstaltung

Ein Abend über die Anfänge der „Krüppel“-Bewegung

Ein wunderschöner Abend im Café La Bohème mit Beiträgen über die Anfänge der „Krüppel“-Bewegung. Moderiert von Anne Allex, musikalisch begleitet durch Thomas Vallentin und Markus Virck mit Sansula, Klangauge und Gitarren, Kabarett Frau zu Kappenstein und prominentem Besuch. Aber sehen Sie selbst!

Veröffentlicht in Bühnenstars, Foto, freche Texte, Humor, Kleinkunst, Komik, Satire, tolle Musik

Mögliches und Unmögliches zu Weihnachten am 09.12.

Lieder als Hoffnungsstrahl

Fr. 09.12.2016 | 19 Uhr
Zu Gast im Café La Bohéme, Winsstraße 12, 10437 Berlin

Zur Tramptour trafen sich jedes Jahr SängerInnen und MusikerInnen. Im Urlaub tourten Thomas und Wolfgang Vallentin gemeinsam mit einer bunten Truppe „körperbehinderter“ und unbehinderter MusikerInnen durch die DDR. Seit 1990 sind sie in der Kultur tätig oder machten ihr Hobby zum Beruf. So wie die Zeiten änderten sich die Lieder. Im Jahr 2000 gründeten einige wenige von ihnen den Verein „LiederLeute“ mit. Anne Allex führt durch die Veranstaltung. Die Komödiantin Charlotte zu Kappenstein reüssiert satirisch zur Gegenwart. Kabarettreif geht es um Mögliches und Unmögliches zu Weihnachten.  Maira C. Gomez überrascht mit ihrem Bühnenbild.

Lassen Sie sich überraschen!

Karikatur: Arno Funke
Karikatur: Arno Funke

Anfahrt: ab Alexanderplatz TRAM M2 bis Knaackstr. /Imm.kirchstr., rechts einbiegen in die Immanuelkirchstraße, vorlaufen bis Winsstraße und diese linker Hand überqueren, Lage: http://veranstaltungen.meinestadt.de/berlin/location-detail/1434208

Dieser Veranstaltung wird gefördert durch:

am_logo_rgb

logo

Veröffentlicht in Humor, Kleinkunst, Kolumne, Satire, tolle Musik

Samson ist von Berufs wegen witzig am 04.11. – letzte Gelegenheit in diesem Jahr „Buntes Kabarett, Musik und MEHR“

Dieser Herbstabend wird u. a. verzaubert durch:

Samson ist von schon Berufs wegen witzig

Samson
Samson

Samson mag in seiner Freizeit hübsche Frauen und Fischstäbchen. In nur etwas über einem Jahr hat der Poetry-Slammer und Lesebühnenautor, laut angesehenen Experten aus seinem unmittelbaren Freundeskreis, in der Berliner Slamszene alles “weggebumst”. Wenn er nicht gewann, wurde er Zweiter, und wenn nicht Zweiter, dann Dritter und so weiter.
Inzwischen moderiert er den Eagel-Slam und vertritt konsequent seinen Mitbewohner Heiner bei der von ihm gegründeten Show ‘Heiners Late Night’ in Prenzlauer Berg.
Samsons Texte sind unvorhersehbar, gesellschaftskritisch, vielschichtig wie eine Lasagne und immer unterhaltsam.

Fr. 04.11.2016 | 20 Uhr
Buntes Kabarett, Musik und MEHR
Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, Ecke Dönhoffstraße (S-Bahnhof Karlshorst)
Kartentelefon: 030 475 94 06-10 (unbedingt vorbestellen!)
Eintritt 8 € (ermäßigt 3 €)

Frau zu Kappenstein lädt ein! Charlotte zu Kappenstein (Entertainerin) mag alles, nur keine Langeweile. Ständig unternimmt sie Ausflüge, sie schaut nach, ob die Hauptstadt Berlin noch da ist. Ängste einer Spandauerin, die Berliner nicht haben. Inzwischen weiß sie, nicht, überall wo Hauptstadt draufsteht, ist auch Hauptstadt drin.

Frau zu Kappenstein freut sich ganz doll auf die Bühnengäste und den wunderbaren Unterhaltungsabend im Kulturhaus Karlshorst.

Foto: Michaela Hanf
Foto: Michaela Hanf

Dieser Herbstabend wird verzaubert durch: