Veröffentlicht in Berliner Künstler, DIE! Mixed Show, Notizen aus der Hauptstadt, tolle Musik

Unterhaltungsabend mit Knallerdiseuse am 18.10.

Unterhaltungsabend mit Knallerdiseuse am 18.10.

Fr. 18.10.2019  | 19.30 Uhr Freizeitforum Marzahn – Studiobühne
Marzahner Promenade 55
Kartentelefon: 030-5 42 70 91
Immer wieder freitags Comedy und Kabarett

Sie dürfen sich mit Frau zu Kappenstein auf folgende Gäste freuen:

Alix Dudel, Foto: Hans-Jürgen Schmejkal

Die Diseuse ist der Knaller. Eine tiefe, samtweiche Stimme, die sofort betört. Egal, was sie singt. Hilde-Knef-Songs aus ihrem Mund sind ein Genuss, die schwarz-humorigen Lieder von Georg Kreisler, den sie noch höchstpersönlich kennenlernen durfte, machen Spaß, und die Worte von Friedhelm Kändler, der ihr vieles auf den Leib schrieb, sind in ihrer Interpretation unübertroffen. Humor mit Herz, Chanson-Klassiker im neuen Gewand und eine Frau, die beides berührend und ohne Pathos präsentiert: tolle Stimme, starke Ausstrahlung, große Präsenz.
An ihrer Seite:

Sebastian Albert, Foto: Toofan Hashemi

Herzblutmusiker – durch und durch. Nach dem Studium der klassischen Gitarre und vieler Crossover-Projekte fand er seine Band: Eaten by Sheiks. 15 Jahre lang Bassist auf Tour – in zahlreichen Clubs oder auf Festivals konnte man seinen unvergleichlichen Sound hören. Dann 2009 – die Wende. Die Bandzeit ist vorbei, Rückbesinnung auf Klassisches, Neue Musik mit dem Komponisten René Hirschfeld, dann ein literarisch-musikalisches Projekt – ein Mascha-Kaléko-Abend mit Alix Dudel.
Das war der Beginn einer sehr kreativen Zeit.
Das Programm „Sozusagen grundlos vergnügt“ mit seinen berührenden Momenten und leisen Tönen erweist sich als Glücksfall, die Zusammenarbeit der beiden auch. Sie spielen dieses bezaubernde Programm bis heute.
Aber jetzt und hier:
Alix Dudel und Sebastian Albert arbeiten an einem neuen Programm – zu spät – egal – trotzdem
Große Chansons von Knef oder Kreisler zu Jazzgitarren-Sounds, dazwischen freche Gedichte, poetische Momente oder ein Rap.
Freuen Sie sich auf diese ungewöhnliche Mischung.

 

Veröffentlicht in Notizen aus der Hauptstadt

Tagesspiegel entdeckt Frau zu Kappenstein

Tagesspiegel entdeckt Frau zu Kappenstein

Liebe auf den zweiten Blick. Die Kabarettistin Frau zu Kappenstein wollte immer nach Berlin – aber nie nach Spandau. Dort wohnt sie nun jedoch, und das auch sehr gerne. Hier erzählt sie uns von ihrer Bussfahrer-Allergie, schöne Friedhöfe und der besten Stadt der Welt.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/leute-newsletter-am-dienstag-warum-frau-zu-kappenstein-nie-nach-spandau-wollte/24595248.html

Foto: Michaela Hanf

Veröffentlicht in Bühnenstars, Berliner Künstler, DIE! Mixed Show, Foto, freche Texte, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire

Gert Kießling bei IMMER WIEDER FREITAGS am 20.04. (ggf. Restkarten)

Gert Kießling ist u. a. zu Gast bei IMMER WIEDER FREITAGS am 20.04. (ggf. Restkarten)

Lachfaltenpflege wieder am 20. April. Frau zu Kappenstein ist sehr stolz, denn der Altkabarettist Gert Kießling hat zugesagt. Er scheint Marzahn zu mögen. Eigens für den jetzt anzukündigenden Auftritt unterbricht der bekannte Kabarettist seinen Ruhestand und kehrt ins Scheinwerferlicht mit neuen Ideen und Texten zurück. Früher trat er mit seinen Ansichten zur Lage im Allgemeinen und im Besonderen regelmäßig in der Distel auf, heute im Freizeitforum.

„Gert Kießling bei IMMER WIEDER FREITAGS am 20.04. (ggf. Restkarten)“ weiterlesen

Veröffentlicht in Foto, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire, tolle Musik, Veranstaltung

IMMER WIEDER FREITAGS – Super Stimmung bei der Auftaktveranstaltung am 16.02. in Marzahn/FFM (hier die Fotos)

Es war ein wunderbarer Abend in dem schönen Freizeitforum Marzahn. Vor voll besetzten Rängen gab es eine schwungvolle Auftaktveranstaltung, bei der viel gelacht und gejubelt wurde. Schon die 1. Veranstaltung kam sehr gut an. Kein Wunder, schließlich hatte Frau zu Kappenstein exzellente Gäste eingeladen. Schonungslos sagt die Kabarettistin Gerlinde Kempendorff als Marina Saubermann wie’s is! Im Gespräch mit Frau zu Kappenstein referiert sie als Grundschullehrerin Ingeborg Matschke humorvoll und schonungslos über den Berliner Schulalltag.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

DISTEL-Kabarettist Tilman Lucke
DISTEL-Kabarettist Tilman Lucke

Der DISTEL-Kabarettist Tilman Lucke hatte aktuelles Musikkabarett fürs Publikum im FFM dabei und Lesebühnenautor Andreas Krenzke weihte uns u. a. in die Passwortgeheimnisse seiner Familie ein. Frau zu Kappenstein führte durch den Abend und enthüllte, warum Horst Seehofer demnächst nach Berlin kommt.

Herzlichen Dank an das Team vom FFM für die überaus zuvorkommende Betreuung, da will man doch gar nicht wieder gehen. Zum Glück gibt es ein nächstes Mal – am 20.04. mit Gert Kiessling (DISTEL-Alt-Kabarettist), Abini Zöllner (Autorin) und Sebastian Krämer (Chansonnier). Ein besonderer Dank gilt Vivien Bergelt für die lebendige Fotostrecke.

Veröffentlicht in Bühnenstars, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt, Politik, Satire, tolle Musik

Ausverkauft (ggf. Restkarten) IMMER WIEDER FREITAGS am 16.02. im Freizeitforum Marzahn

Ausverkauft (ggf. Restkarten) IMMER WIEDER FREITAGS am 16.02. im Freizeitforum Marzahn

Am 16.02. um 19.30 Uhr geht die Veranstaltungsreihe „immer wieder freitags“ an den Start. Die Vorfreude ist groß, die Nachfrage nach den Karten auch. Da darf man gespannt sein wie ein Flitzebogen!

Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie mit Ihren Lieben die neue Veranstaltungsreihe (nächste Veranstaltung am 20.04.)
„Immer wieder freitags“
Comedy und Kabarett mit Frau zu Kappenstein und Gästen

Kartentelefon: 030-5 42 70 91
mehr im Internet unter:
https://frauzukappenstein.wordpress.com/immer-wieder-freitags/

Frau Saubermann sagt wie’s is! Die Kabarettistin Frau zu Kappenstein haut auf die Pauke. Damit es niemand überhört, bekommt sie an diesem Abend Unterstützung von Gleichgesinnten. Tilman Lucke (Distel-Kabarettist) und Andreas „Spider“ Krenzke (einer der bekanntesten Lesebühnenautoren Berlins) sind zwei bekannte Humoristen, die in Berlin alle großen und manch kleine Bühne ausbaldowert haben. Für lustvollen Klatsch und Tratsch sorgt Gerlinde Kempendorff alias Marina Saubermann. Während die Herren Preisträger verschiedener Kabarett-Wettbewerbe sind, verspricht die Putzfrau Saubermann deren Pokale gnadenlos zu ignorieren und Kraft ihrer Wassersuppe von 40 Jahren Kabarett einfach mal zu sagen wie’s is!