Veröffentlicht in Berliner Künstler, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Notizen aus der Hauptstadt, tolle Musik

Immer wieder freitags am 07.12 – ein wunderbarer Freitagabendwochenendanfang

Die Humoristin Frau zu Kappenstein und ihre Gäste läuten das Wochenende mit guter Laune ein. Der großartige André Herzberg, der mit der Rockband
Pankow bekannt geworden ist, wird an diesem Abend Lieder aus seinem aktuellen Album vortragen und ein wenig aus seinem brandneuen Buch „Was
aus uns geworden ist“ lesen. Der Roman verfolgt das Schicksal von sechs Menschen, die eins gemeinsam haben: Alle sind Kinder jüdischer Eltern,
die in der DDR aufgewachsen sind. Besonders lustig verspricht die Einlage des Kabarettisten Heinz Klever zu werden. Der sympathischer
Querdenker gehört zum lebenden Inventar der Leipziger Pfeffermühle. Das Berliner Duo Friedrich & Wiesenhütter nimmt die Zuhörer mit auf eine
Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus. Ihre virtuose Gitarrenmusik ist ihr Markenzeichen.
Kartentelefon: 030-5 42 70 91 (sichern Sie sich schon heute eine der begehrten Karten)
Mehr Informationen zur Veranstaltung unter frauzukappenstein.de

Advertisements
Veröffentlicht in Berliner Künstler, Notizen aus der Hauptstadt, tolle Musik

Unglaublich aber wahr – u. a. André Herzberg ist zu Gast am 07.12. im FFM

Unglaublich aber wahr – u. a. André Herzberg ist zu Gast am 07.12. im FFM

André Herzberg ist als Frontmann und Sänger der in der DDR gegründeten Rockband Pankow berühmt geworden. Wer ihn kennt weiß, er ist auch Schauspieler und Autor. An dem Abend sind alle seine Professionen zu erleben im Gespräch, beim Gesang und seiner Lesung. Freuen Sie sich auf „Was aus uns geworden ist“. Das beim Ullstein im November 2018 erschienene Buch beschäftigt sich mit jüdischem Leben. Es verfolgt das Schicksal von sechs Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Außerdem hat er seine brandaktuelle CD im Gepäck. Das alles und noch viel mehr gibt es am:

Fr. 07.12.2018 | 19.30 Uhr Freizeitforum Marzahn – Studiobühne
Marzahner Promenade 55
Kartentelefon: 030-5 42 70 91
Am besten gleich eine der begehrten Eintrittskarten sichern.
Immer wieder freitags Comedy und Kabarett
mit Frau zu Kappenstein und Gästen

Foto: Gerald von Foris

Veröffentlicht in Bühnenstars, DIE! Mixed Show, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Notizen aus der Hauptstadt

Heinz Klever – Kabarettist von der Leipziger Pfeffermühle zu Gast am 07.12. im FFM

Frau zu Kappenstein ist sehr stolz, denn sie konnte u. a. Heinz Klever das Ensemblemitglied der Leipziger Pfeffermühle für „Immer wieder freitags“ fürs FFM am 07.12. gewinnen!

HEINZ KLEVER – Politisches Kabarett mit Musik
Seit fast 15 Jahren gehört Heinz Klever zum lebenden Inventar der LEIPZIGER PFEFFERMÜHLE. Als Komponist und Texter arbeitet er für die ACADEMIXER, die FUNZEL, das CENTRAL KABARETT, die HERKULESKEULE, das FETTNÄPPCHEN, das SPANDAUER VOLKSTHEATER VARIANTA und den EULENSPIEGEL.
Sein Soloprogramm WER IMMER MIT DEM SCHLIMMSTEN RECHNET, HAT MEISTENS EINE GUTE ZEIT ist von der Seele auf den Leib geschrieben. Politisch unkorrekt, subversiv, kreuz und quer gedacht, gereimt oder auch nicht, gesprochen und gespielt.
„Die Zeit steht still. – Aber in solchem Tempo, dass einem schwindelig wird.
Man rast von Ort zu Ort und kommt nicht vom Fleck, zu nichts weiter gut, als eine Verbindung zu schaffen, zwischen analog und digital. Kein Affe mehr aber immer noch kein Mensch. Das ist unser Status. – Ein Planet, eine Menschheit, eine Gummizelle.“

Standpunkte zur Lage. – Sketche, Songs und Parodien mit hoher Pointendichte. Ein optimales Training für Hirn- und Lachmuskeln. Dazu gibt’s musikalische Satire im Stil der großen Komponisten Bernstein, Bach und Bohlen.

Fr. 07.12.2018 | 19.30 Uhr Freizeitforum Marzahn – Studiobühne
Marzahner Promenade 55
Kartentelefon: 030-5 42 70 91
Immer wieder freitags Comedy und Kabarett
mit Frau zu Kappenstein und Gästen

Veröffentlicht in Kabarett, Kleinkunst, Komik, Notizen aus der Hauptstadt

Unglaublich aber wahr, einer der bekanntesten Autoren der Berliner Lesebühnenszene macht mit am 16.02.

Andreas „Spider“ Krenzke, der bekannte Berliner Autor und Gründer der Lesebühne „LSD“ – Liebe statt Drogen, gastiert ebenfalls zum ersten Mal im FFM. Die Dinge sind im Fluss, viel hat sich verändert und trotzdem gibt es immer wieder diese Deja-vus. In seinen Geschichten mit Witz geht es um die Familie oder um die ganze Welt, um Kunst, Politik und Bauarbeiter … und um ein Programm mit Ende. Man wundert sich über seine originellen Ideen und lacht über treffende Milieuschilderungen und skurrile Charaktere. Jedenfalls ist das Publikum hinterher schlauer, oder sagen wir, es weiß Dinge, die es vorher noch nicht wusste. Es ist Zeit für neue Abenteuer des Geschichtenerzählers aus Berlin.

Andreas „Spider“ Krenzke – einer der bekanntesten Lesebühnenautoren Berlins

Wenn sie Andreas „Spider“ Krenzke ganz untermittelbar erleben möchten, er ist u. a. zu Gast, wenn es heißt „Immer wieder freitags Comedy und Kabarett mit Frau zu Kappenstein und Gästen“ am:

Fr. 16.02.2018 | 19.30 Uhr Freizeitforum Marzahn – Studiobühne
Kartentelefon: 030-5 42 70 91