Veröffentlicht in Bühnenstars, DIE! Mixed Show, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Politik, Satire, tolle Musik

Wir feiern am 15.03. #Immer wieder freitags in Berlin wird ein Jahr alt

Die Humoristin Frau zu Kappenstein hat extra für Sie Bühnengäste eingeladen, die das Wochenende mit guter Laune einläuten. Es machen mit: Ein Leckerli aus der Distel Tilman Lucke ist zum zweiten Mal in Marzahn. In der Distel ist er mit seiner einzigartigen Lage-Night-Show zu erleben und an dem Abend mit Auszügen im FFM. Außerdem ist die hinreißende Lina Lärche zu Gast. Sie mimt gerne in bunten Kostümen die Grand Dame und kombiniert dies mit Gesang und Schauspiel, messerscharfen Sprüchen und ironischen Liedtexten. Rei Gesing erzählt von der „Weisheit der 100-Jährigen“. Viele Monate reiste der Autor Gesing für sein Buch durch die Republik zu den Alten, um zu erkunden, was die Jungen von ihnen lernen könnten und was ein gelungenes Leben ausmacht. André Kröker wird ihn unterstützen und die Personen aus dem Buch illustrieren.

Fr. 15.03.2019 (der 08.03. entfällt) | 19.30 Uhr Freizeitforum Marzahn – Studiobühne
Marzahner Promenade 55
Kartentelefon: 030-5 42 70 91
Immer wieder freitags
Kabarett und Comedy
mit Frau zu Kappenstein und Gästen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Bühnenstars, DIE! Mixed Show, Humor, Kabarett, Kleinkunst, Notizen aus der Hauptstadt

Heinz Klever – Kabarettist von der Leipziger Pfeffermühle zu Gast am 07.12. im FFM

Frau zu Kappenstein ist sehr stolz, denn sie konnte u. a. Heinz Klever das Ensemblemitglied der Leipziger Pfeffermühle für „Immer wieder freitags“ fürs FFM am 07.12. gewinnen!

HEINZ KLEVER – Politisches Kabarett mit Musik
Seit fast 15 Jahren gehört Heinz Klever zum lebenden Inventar der LEIPZIGER PFEFFERMÜHLE. Als Komponist und Texter arbeitet er für die ACADEMIXER, die FUNZEL, das CENTRAL KABARETT, die HERKULESKEULE, das FETTNÄPPCHEN, das SPANDAUER VOLKSTHEATER VARIANTA und den EULENSPIEGEL.
Sein Soloprogramm WER IMMER MIT DEM SCHLIMMSTEN RECHNET, HAT MEISTENS EINE GUTE ZEIT ist von der Seele auf den Leib geschrieben. Politisch unkorrekt, subversiv, kreuz und quer gedacht, gereimt oder auch nicht, gesprochen und gespielt.
„Die Zeit steht still. – Aber in solchem Tempo, dass einem schwindelig wird.
Man rast von Ort zu Ort und kommt nicht vom Fleck, zu nichts weiter gut, als eine Verbindung zu schaffen, zwischen analog und digital. Kein Affe mehr aber immer noch kein Mensch. Das ist unser Status. – Ein Planet, eine Menschheit, eine Gummizelle.“

Standpunkte zur Lage. – Sketche, Songs und Parodien mit hoher Pointendichte. Ein optimales Training für Hirn- und Lachmuskeln. Dazu gibt’s musikalische Satire im Stil der großen Komponisten Bernstein, Bach und Bohlen.

Fr. 07.12.2018 | 19.30 Uhr Freizeitforum Marzahn – Studiobühne
Marzahner Promenade 55
Kartentelefon: 030-5 42 70 91
Immer wieder freitags Comedy und Kabarett
mit Frau zu Kappenstein und Gästen