Veröffentlicht in Berliner Künstler, Humor, Notizen aus der Hauptstadt, Satire, tolle Musik

Kurios ist es nicht nur in der Hauptstadt -(literarisches) Kabarett und Musik

Seien Sie froh, dass Sie mich haben! Ein kurzweiliger Unterhaltungsabend literarisches Kabarett mit Musik.

Frau zu Kappenstein hat endlich einen Mann gefunden, dem sie kein Haar krümmen wird.

An dem Abend wird Frau zu Kappenstein begleitet von Matthias Wiesenhütter, Gitarrist, Komponist, Entertainer, Vollblutmusiker aus Leidenschaft. Von 1995-2012 erfolgreich mit „12 Strings“ und seit 2012 mit „Friedrich & Wiesenhütter“ mit ca. 100 Konzerten im Jahr unterwegs auf deutschen Bühnen.

Hier der letzte RBB-Fernsehaufritt von Herrn Wiesenhütter:

Ab Minute 1:16

https://mediathek.rbb-online.de/tv/HEIMATJOURNAL/Carla-Kniestedt-besucht-die-Kaiser-Fried/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3913636&documentId=59347522

Kommt ein Musiker zum Arzt.

Der Arzt: „Sie haben noch eine Woche zu Leben.“

Der Musiker: Schön! Aber von was?

Sa. 19.01.2019 | 19.00 Uhr

Kulturverein Glienicke e.V.

Moskauer Str. 20
16548 Glienicke

Tel. +49 33056 95022

Foto: Tilman von Rohden

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Bühnenstars, Foto, freche Texte, Glosse, Humor, Kabarett, Kolumne, Notizen aus der Hauptstadt, Satire, tolle Musik

Berliner Fashion Week – wie gut, dass ich kein Model bin

Willig und billig? Mit und ohne Behinderung!

img_3510
Alt und getragen ist einfach bequemer als neu und schön.

Wie gut, dass ich kein Model bin und mit dem optischen Einsatz meines Körpers arbeiten muss. Berlin bietet mal wieder was, und zwar die Fashion Week. Da bleiben keine Wünsche offen. Oder doch? Es wird immer mehr geboten, extraordinär steht da häufig auf der Tagesordnung ganz oben. Da kann man nicht meckern. Selbst wenn ich länger überlege, fällt mir kaum was ein. Vielleicht eine Kleinigkeit. Was machen die Models nicht alles für die Schönheit, hungern, stöckeln, kippeln… Habe sogar Schuhe entdeckt, mit denen man geradeaus laufen kann. Defilieren, sich hervorheben, über die gesamte Strecke ist hier das Ziel, deswegen auch Aufmerksamkeit am unumstößlichen Wendepunkt. Genau da passiert es! Es kommt reihenweise zum Knick-, Bruch-, Schuhverlustgang. Platteau-Schuhe halt. Auch andere Dinge blieben in der Kurve liegen. Hoch lebe die freie Schuhwahl. Wenn Sie diese und anderen Kuriositäten aus der Hauptstadt erfahren wollen am Samstag, 21.01. um 19.00 Uhr auf der Zitadelle (Klang-Holz e. V.)

Seien Sie froh, dass Sie mich haben.

Ihre  Hauptstadt Humorarbeiterin

Frau zu Kappenstein

 

Mitwirkende: Markus Virck (Sänger / Gitarrist), Anne Allex (Autorin und Initiatorin), Charlotte zu Kappenstein (Hauptstadtkabarettistin),
Ort: Klang-Holz e. V. (Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtverbandes)
auf der Zitadelle Spandau, Haus 4
Am Juliusturm 64
13599 Berlin

Der Eintritt ist frei!

Anfahrt: S- Bahn Richtung Rathaus Spandau, U7 2 Stationen Richtung Rudow / U7 Richtung Rathaus Spandau – Ausstieg Zitadelle

Dieser Veranstaltung wird gefördert durch:

am_logo_rgb

logo