Veröffentlicht in Kabarett, Kleinkunst, Notizen aus der Hauptstadt

Frau und Literatur – das wird heiter – Veranstaltung am Fr. 13.07.

Frau und Literatur – das wird heiter

Frau zu Kappenstein hat eine Stellenausschreibung der besonderen Art im Gepäck.

Bedingung: Der Mann muss in Frauenkleidung seinen Beruf ausüben! Mehr am:

Fr. 13.07.2018, 19:00 Uhr  (Eintritt frei, es wird ein Imbiss gereicht)

Café La Boheme, Winsstr. 12, 10405 Berlin

„Das Bundesteilhabegesetz im Sinne der Menschen mit Behinderungen gestalten“

Erwerbsarbeit versus Menschen mit Behinderungen?

Mitwirkende: Thomas Vallentin, Anne Allex, Charlotte zu Kappenstein

Die Veranstaltung wird gefördert durch:

Foto: Michaela Hanf

Advertisements
Veröffentlicht in Foto, Humor, Kabarett, tolle Musik

Berliner Salonkunst am 02.10. in Charlottenburg

Musikalisch – literarische Berliner Salonkunst

Foto: Michaela Hanf
Foto: Michaela Hanf

Veranstaltungen

bewußt selbst bestimmt

Instrumentale Improvisationen Rendezvous Satire und Alltag.

Musik, Lied, Märchen, Kabarett, Bizarres, Gedicht und Bericht laden die Gäste zum Mitsingen und Mitspielen ein. Musik und Erzählungen unterstützen das Selbstbewußtsein und die Selbstbestimmung von „Menschen mit Behinderungen

Zwischen Hilfsbereitschaft und Ignoranz

02.10.2015, 19:00 – 21:00 Uhr

In mitten orientalischer Improvisationen erzählt Markus Virck Schwänke von Nasreddin und Märchen. Von bizarren Erlebnissen der „Menschen mit Behinderungen“ weiß Charlotte zu Kappenstein zu erzählen. Anne Allex liest Texte, die spezielle Ignoranzen, Hilflosigkeiten und Unterstützungsangebote verdeutlichen.

Ort: Café Smyrna
Knobelsdorffstr. 22
14059 Berlin

Verzehr von Speisen und Getränken erwünscht. Der Eintritt ist frei!

Anfahrt: U2 (Richtung Ruhleben) – Station Sophie-Carlotte-Platz, in Fahrtrichtung rechts aussteigen und bis Wundtstr. laufen, dort rechts einbiegen und 2. Straße oben links in die Knobelsdorffstraße.