Die Telefonzentrale weiß alles

Möchte mit einem Mitarbeiter über die Telefonzentrale verbunden werden. Meine gespeicherte Rufnummer funktioniert nicht mehr. Frage nach, ob der Mitarbeiter überhaupt noch erreichbar oder mittlerweile im Ruhestand ist. Die Frau am anderen Ende sagt: “Nein, den kenne ich gut, der war zuletzt nicht da, aber in Rente, nein, in Rente ist er nicht, wir sind … Mehr Die Telefonzentrale weiß alles

Spuren der (menschlichen) Macht – Angela Merkel

Die geniale Fotografin Herlinde Koelbl lässt ein ganz eigenes Bild von der Politikerin Angela Merkel entstehen. Dabei wird klar, Frau Merkel ist trotz aller Macken ein Mensch, auf den man sich verlassen kann und die (Ex-) Kanzlerin beglückt, etwas zu bewegen … und nicht für den Papierkorb zu planen. Außerdem erfahren wir, dass es schwer … Mehr Spuren der (menschlichen) Macht – Angela Merkel

Begehrte Waren

Begehrte Waren Wie jetzt bekannt wurde, ist in Putins Land weiße Ware wie Waschmaschinen, Kühlschränke, Spülmaschinen, Delikatessen und mehr begehrt. Deshalb werden die in der Ukraine vorgefundenen Dinge erbeutet und außer Landes gebracht. Eigens dafür gibt es vergleichbar mit einem Außenborder eine ausfahrbare Fläche am Panzer, auf der die Waren Platz finden. Unter Camouflageüberzügen treten … Mehr Begehrte Waren

Formulare für die Steuererklärung

Foto: Peter Kagerer – Hauptstadtmenschen Hole beim Finanzamt die Formulare ab. Denke laut nach, welche Bögen ich brauche, als die Mitarbeiterin mich fragt, ob ich eine Wohnung habe. “Ja, Sie nicht? Sie sehen nicht so aus, als wenn Sie auf der Straße leben würden.” “Haben Sie jetzt eine Wohnung oder nicht?” “Natürlich habe ich eine … Mehr Formulare für die Steuererklärung

Der Frühling trägt den Zauber eines (Liebes-) Anfangs in sich

Meinen Kollegen habe ich schon mehrfach zu mir eingeladen. Er hat immer höflich, aber bestimmt abgelehnt und dabei beteuert, es hätte nichts mit mir zu tun, sondern es sei die lange Anfahrt, ich würde ungünstig wohnen, die Strecke ist einfach zu weit. Das Einladen habe ich mir längst abgewöhnt. Jetzt erzählt er mir voller Stolz, … Mehr Der Frühling trägt den Zauber eines (Liebes-) Anfangs in sich

Ernährung ganz auf mich zugeschnitten

Ich kann essen, was ich will, ich werde nicht dünner. Dagegen hilft, sich zu verlieben oder andere Aufregungen, da purzeln die Pfunde. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, alle essen das gleiche, aber die körpereigene Verwertung ist unterschiedlich. Dann kann es nur noch daran liegen, dass ich bisher nicht die auf mich zugeschnittene Ernährung gefunden habe. … Mehr Ernährung ganz auf mich zugeschnitten

Nasebohren – weil der Mensch ein Mensch ist

In diesen Tagen bekommt die Nase mehr Besuch als sonst. Da kommen sogar autorisierte Personen mit sterilen Wattestäbchen ins Spiel. Ganz ehrlich, Nasebohren ist medizinisch unproblematisch und wir tun es alle. Kinder lieben es, Männer machen es häufiger als Frauen. Das Riechorgan soll schließlich riechen und nicht verstopfen, deswegen holen wir aus uns raus, was … Mehr Nasebohren – weil der Mensch ein Mensch ist

Filmdreh mit Adele Neuhauser

Ein Komikerkollege wurde zu einer Filmproduktion eingeladen. Es gab eine Szene mit ihm und Adele Neuhauser. Dabei ging es um eine angeregte Unterhaltung der beiden. Das haben sie gut hinbekommen, währenddessen wurde gefilmt. Immer wieder die gleiche Situation wurde mit gleißendem Licht, Ton und vielen Kamerafahrten ((Totale, Supertotale, Close-Ups, Amerikansiche Einstellung) aufgezeichnet. Sehr viel später … Mehr Filmdreh mit Adele Neuhauser

Berlinausflug – 200er oder 300er Buslinie

Frage beim Busfahrer am Potsdamer Platz nach, ob er also der 300er-Bus oder der 200er-Bus zuerst am Alex ist. Daraufhin erklärt er seine Strecke und dass er links abbiegt, der 200-Bus fährt dagegen geradeaus. Er schlägt vor, sich seine Bus-Nummer zu notieren und am Alex einfach nachzusehen, welcher Bus zuerst ankommt. Dann will er noch … Mehr Berlinausflug – 200er oder 300er Buslinie

Telefonanbieter – Nur die Harten kommen in den Garten

Mein Kabelvertrag läuft aus. Also habe ich meinen Anbieter kontaktiert, damit unsere Verbindung bleibt, wie sie ist. Fehlstart – der vereinbarte Rückruf blieb aus. Nach der Kündigung wollte ein Mitarbeiter das Gespräch ohne meine Handy-Nummer nicht führen. Bei einem weiteren Versuch wurde ich mit Vornamen angesprochen. Dann, nach ausgiebiger Recherche und mit 3 G (gefasst, … Mehr Telefonanbieter – Nur die Harten kommen in den Garten

Die Rechtschreibung wird noch nicht beherrscht und man ist auch noch nicht nah dran

Bildungsunwillige sind bereit, Bildungswillige im Bildungswerk zu unterrichten. Die Einrichtung bietet Bildung für Arbeitslose bzw. für solche, die auf Dauer ihren Status behalten möchten. Zudem wird hierfür ein eigenes Coaching offeriert. Die Rechtschreibprüfung wird unterstützt durch das System Beide-Augen-Schließen. Wie das Werk für Bildung an die Zulassung gekommen ist, bleibt unbekannt. Denkbar ist aber Folgendes: … Mehr Die Rechtschreibung wird noch nicht beherrscht und man ist auch noch nicht nah dran

FROHE OSTERN – Von Ghana lernen

Eine Ghanaerin erzählt in einer Videoinstallation, wie hilfreich ihre Nachbarschaft ist. Wenn sie in Urlaub fährt, passen die Nachbarn auf ihre Kinder auf. Auch in Deutschland kommt es vor, das die Blumen von Nachbarn gewässert werden, und dabei ist geregelt, was, wie und wie oft das passieren soll oder wie mit dem Briefkasteninhalt im Detail … Mehr FROHE OSTERN – Von Ghana lernen

Neue Impfpflicht?

Während eine Gruppe im Bundestag für die Impfpflicht ab 18 ist, gibt es eine andere Gruppe, die die Impfpflicht ab 50 möchte. Herausgekommen ist die Impfpflicht mit 60. Nein, auch nicht. Diese höhere Mathematik ist nicht ganz einfach zu verstehen. Jetzt gibt es einen neuen und mehrheitsfähigen Vorschlag: Impfpflicht mit 100. Wenn die Umsetzung gelingt, … Mehr Neue Impfpflicht?

Man kennt sich, man hilft sich

Die Spucke, die uns hoffentlich nie wegbleibt, hat mehr zu bieten, als man gemeinhin denkt. Unsere eigene Produktionsstätte für die besondere Flüssigkeit hilft nicht nur bei der Nahrungsaufnahme, sondern auch bei Verwundungen. Wenn das Messer mal abrutscht, dann die Fingerwunde zur Desinfektion einfach in den Mund stecken, der wird in aller Regel nicht verlegt. Sollte … Mehr Man kennt sich, man hilft sich

Wie umgehen mit steigenden Gaspreisen

Mein pfiffiger Nachbar möchte den steigenden Gaspreisen ein Schnippchen schlagen und hat an Erdwärme gedacht. Dabei ist er wie folgt vorgegangen: Von seiner 13. Etage ist er mit dem Bohrhammer bzw. dem Bohrkopf in die 12. Etage vorgedrungen. Die Nachbarin in der darunterliegenden Wohnung konnte er nicht für das Projekt Erdwärme gewinnen. Keine Durchleitungsrechte, keine … Mehr Wie umgehen mit steigenden Gaspreisen

Verbrauchsinformation: Alkohol

Und wie Grönemeyer weiß: “Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot.” Wenn ich feucht fröhlich feiern möchte und dabei auf störende Fruchtfliegen verzichten kann, dann mixe ich einen Gratis-Cocktail für meine uneingeladenden Gäste. Sie bekommen verlockenden Wein mit Spüli. Spüli nimmt die Oberflächenspannung und das Geschwader darf sich von mir aus schwadronierend einen Schwips antrinken. … Mehr Verbrauchsinformation: Alkohol

Theaterkunst – Kleider machen Leute

Eine mehrfach preisgekrönte Kostümbildnerin spricht über die Kunst des Einkleidens. „Das ist alles andere als einfach und ist erst dann gelungen, wenn die Kleidungsstücke an den bekannten und unbekannten Schauspieler*innen nicht auffallen.“ Ihre Fähigkeiten stellt die Meisterin ihres Fachs in berühmten Serien, die viele von uns seit Jahrzehnten kennen, unter Beweis. Meine Freundin meint dazu … Mehr Theaterkunst – Kleider machen Leute

Tattoo für den Frieden

Inzwischen wird gestochen, was die Nadel hergibt. Friedenstauben und andere Peace-Tattoos werden in die Haut eingebracht bis zur Sehnenscheidenentzündung und danach auch noch. Wobei nicht feststeht, ob die Taube Frieden bringt. So manches Tattoo wurde schon überstochen, mitunter mehrfach. Am Frieden wird weiter gearbeitet, so sagt man und versucht, mit noch mehr Waffen Frieden zu … Mehr Tattoo für den Frieden

Nur nicht aufdrehen – frieren für den Frieden

Natürlich können Sie Pullover über Pullover oder Wolldecke über Wolldecke ziehen. Wenn die Atmung schwerfällt oder nicht mehr möglich ist, dann haben Sie übertrieben. Hauptsache Sie drehen beim Heizen nicht auf. Jedes Grad weniger Raumtemperatur spart Heizkosten. Sollte allerdings vor lauter Zähnegeklapper eine Gebisssanierung notwendig werden, dann können Sie sich fragen, ob sich das Klappern … Mehr Nur nicht aufdrehen – frieren für den Frieden

Jetlag ohne zu bezahlen oder Friedrich Merz-Gedöns

Während wir unseren Jetlag mittels Zeitumstellung ohne zu verreisen bekommen, hängt Friedrich Merz schon längere Zeit in der Zeit fest. Als “Frauenversteher” könnten ihm seine drei Frauen daheim mal den Film “Die Unbeugsamen” in Dauerschleife vorspielen, bis er verstanden hat, was Feminismus ist und dass er davon profitieren kann – ganz gleich ob in der … Mehr Jetlag ohne zu bezahlen oder Friedrich Merz-Gedöns

Es ist noch günstig Sprit da – wer zuletzt lacht, lacht am besten

Erinnern Sie sich noch an Mai 2020? Da gab es eine Ölschwemme. Je mehr man abnahm, desto mehr Geld bekam man. Seinerzeit habe ich kurz gerechnet, ab welcher Abnahmemenge ich mich Millionärin nennen durfte. Frei nach dem Motto spare in der Not … Und jetzt wäre ich bereit, mich von meinem Überschuss zu trennen. Wenn … Mehr Es ist noch günstig Sprit da – wer zuletzt lacht, lacht am besten

Es ist noch Geld da

Aktuell sollen noch 100 Mrd. Euro Sonderschulden vom Staat verausgabt werden. Na, das wird aber auch mal Zeit, endlich unseren Pflegekräften die längst überfällige Bezahlung zukommen zu lassen. Wer bis zum Anschlag arbeitet, soll dafür auch entsprechend entlohnt werden. Habe noch mal hingehört, das Geld soll in verfügbare US-Kampfjets Typ F-35 investiert werden. Seit wann … Mehr Es ist noch Geld da

Referentin

Frage einen Mann am Bahnsteig, ob der Zug in Babelsberg hält. Ja, erfahre ich, ganz bestimmt, denn er wohnt dort. Wir steigen gemeinsam aus. Ich frage nach dem Haus der Begegnung. Er würde mich mitnehmen. Ob ich Referentin wäre. Ja, in gewisser Hinsicht referiere ich. Dafür hätte er einen Blick. Von Berufs wegen hat er … Mehr Referentin

Schon mal was von Gleichklang.de gehört?

Das ist die Plattform für einsame Herzen mit grünen Ambitionen. Damit sich nicht Fleischesser*in in Veganer*in verguckt, begeisterte Fahrradfahrer sich nicht aus Versehen einen Autofreak angeln oder Vielflieger auf jemanden mit Bahncard 3000 trifft, wird vorsortiert. Obwohl, es soll immer wieder vorkommen, dass auch Menschen aus dem jeweils anderen Lager zueinanderfinden. Das ist dann der … Mehr Schon mal was von Gleichklang.de gehört?

Es ist noch Suppe da

Die Geflüchteten aus der Ukraine haben bei Pauline viel telefoniert. Alles Mögliche wurde organisiert. Der Plan für die nächste Woche (Impfen, Sim-Karte etc.) war gemacht. Allein die Unruhe blieb. Cola und Schwarztee halfen nicht, auch nicht dem 6-Jährigen. Letztendlich wurde die Weiterfahrt zum Bruder nach Prag beschlossen. Die Gäste sind wieder unterwegs. Borschtsch ist geblieben. … Mehr Es ist noch Suppe da

Offenes Ende oder wir schaffen das

Pauline hat geräumt und Platz geschaffen. Sie möchte Geflüchteten aus der Ukraine eine Bleibe bieten. Das geht übers Internet, aber noch besser ist direkt bei Ankunft am Zentralen Busbahnhof. Da sie bis nachts um eins erreichbar ist, lernten sie sich nachts um eins kennen. Ihre neuen Mitbewohner*inen wurden per Pappschild angeboten: Frau mit Kind, Frau … Mehr Offenes Ende oder wir schaffen das

Bio-Milch

Im Geschäft frage ich an der Kasse nach, ob sie Bio-Milch noch am Lager haben. Das Regal ist leer. Es gibt keine Milch, erfahre ich, denn momentan gibt es auch kein Holz und außerdem haben wir Chipmangel. Das ist bekannt. Was bei der Milch los ist, weiß ich nicht, Stau im Suezkanal, die Container werden … Mehr Bio-Milch

Frau Merkels Portemonnaie ist weg

Foto: Peter Kagerer – Hauptstadtmenschen Passiert ist es beim Discounter in Mitte, da wurde die Geldbörse aus der Handtasche geklaut, die am Einkaufswagen hing. Natürlich war der Personenschutz dabei, aber die schützen bekanntlich Personen und Frau Merkel ist ja noch da. Das war ja seinerzeit am Wohnort der Ex-Kanzlerin ganz anders, da wurde bei den … Mehr Frau Merkels Portemonnaie ist weg

Haben Sie schon Ihre Wunschbeschäftigung

Foto: Peter Kagerer – Hauptstadtmenschen Nein? Ich weiß, wie es geht. Bei einem Termin im Kanzleramt habe ich es erfahren. Wer dort arbeitet, kann sich danach aussuchen, was er oder sie machen möchte. Beispiel: Pofalla. Erst Kanzleramtsminister, danach Mitglied im Bahnvorstand. Durch den Regierungswechsel droht ihm Bedeutungsverlust. Jetzt will er Privatier werden, dann braucht er … Mehr Haben Sie schon Ihre Wunschbeschäftigung

Klamme Haushaltskasse?

Foto: Peter Kagerer – Hauptstadtmenschen Braucht ihre Geldbörse eine Auffrischung? Die einen entdecken das Grüne Gewölbe für sich, andere haben in den USA Zweikommaneun Mio. Dollar für Verletzungen durch zu heißen Kaffee bekommen, und in Deutschland wurde durchaus für schwere Beleidigung Zehntausend Euro Entschädigung gezahlt. Kaum der Rede wert sind dagegen Eintausend für störendes Ungeziefer … Mehr Klamme Haushaltskasse?

Habe meine Mutter zum Geburtstag eingeladen

Ich druckste kurz, um meine Mutter dann zu fragen, ob sie sich vor dem Besuch bei mir testen lassen könne. Sie überlegte und gab dann ihr Einverständnis. Ich fragte noch, ob das mit dem Umschlag klargeht. Bei uns bedeutet der Umschlag Geld, anstatt der vielen Stehrumchen, die nur Staub ansetzen. Tatsächlich kam sie dann zum … Mehr Habe meine Mutter zum Geburtstag eingeladen

Eine Woche der Überraschungen

Ich liebe Abwechslung. Anfang der Woche schrieb der Veranstalter, er hat keine Kapazitäten für meine Aktivitäten. Die Rückgewinnung für Internet- und Telefonvertrag misslang, weil keine Handynummer von mir bekannt war. Habe ein Zeitschriftenabo bestellt, es wurde gleich zweifach ausgeliefert, jetzt kann ich überprüfen, ob der Text in beiden Exemplaren identisch ist. Die Versicherung hat nicht … Mehr Eine Woche der Überraschungen

Krähen intelligenter als Raucherinnen und Raucher

Wussten Sie, dass Kippen bis zu 60 Liter Wasser verunreinigen? Dafür könnte ich 10 Minuten lang das Nass unter der Dusche genießen. Aber Sie wußten, dass Krähen es drauf haben, sich Nüsse von Autos knacken zu lassen? Jetzt ist doch tatsächlich dieses schlaue Federvieh in der Lage, achtlos weggeworfene Zigarettenstummel einzusammeln und gegen ein Belohnungsleckerli … Mehr Krähen intelligenter als Raucherinnen und Raucher

Geld mit der Nase verdienen

Corona machts möglich. Als Quereinsteigerin ein Testzentrum zu eröffnen, scheint möglich. Ganz gleich ob beim Schlüsseldienst, im Zelt oder in sonst einem Laden. Der Test ist was wert oder anders ausgedrückt, ärmer wird man nicht. Gut, es gibt ein paar Unwägbarkeiten. Mal schwankt die Virusvariante, mal ist es die Kostenübernahme, mal die Saison. Aber sonst … Mehr Geld mit der Nase verdienen

Hohle Töpfe haben den lautesten Klang – William Shakespeare

In diesen Zeiten ist es nicht immer einfach. Wie gerne trösten wir uns mit leckerem Essen, Alkohol oder Drogen. Diese und noch ganz andere Sachen werden im Abwasser entdeckt. Wem die zuvor genannten Substanzen nicht reichen, greift gerne zu ganz anderen Mitteln wie dem Rampenlicht. Da erregen sich öffentliche Personen über die gendergerechte Sprache. (Hätte … Mehr Hohle Töpfe haben den lautesten Klang – William Shakespeare

Vorsätze wollen umgesetzt werden – Ciabatta – Tabata

Unsere Bodystylistin (manche sagen auch Vorturnerin) fragt: “Habt ihr Lust auf Tabata?” “Oh, ja, wenn es lecker ist.” Sie meint: “Mach mal mit, so schaffst du reichlich Platz für kalorienhaltigen Nachschub. Kurz danach bin ich schweißnass, als wäre ich durch Regen gelaufen. 40 Sekunden Nonstop im Stehen, Sitzen, Liegen gefolgt von 20 Sekunden moderat nicht … Mehr Vorsätze wollen umgesetzt werden – Ciabatta – Tabata