Luftreiniger in Corona-Zeiten

Die Industrie bietet Geräte zur Bekämpfung des Ansteckungsrisikos in geschlossenen Räumen. Ich war eingeladen, wo ein solcher „Virenschlucker“ ein neues Zuhause gefunden hat. Habe mich ganz ordentlich hingesetzt. Bin mit Anstand auf Abstand geblieben. So ein elektrisches Gerät ist sensibel wurde mir gesagt. Stimmt! Spätestens als das Haustier sich dem Gerät näherte, wurde es laut. … Mehr Luftreiniger in Corona-Zeiten

Haben Sie meinen Mann gesehen

Begegne einer von meinen 100 Nachbarinnen im Haus mit einem Fahrrad. Sie hat meinen Mann gesehen. “Ach”, sage ich, “woran haben Sie ihn erkannt?“ “Er ist groß und und trägt eine Kappe.“ Darauf antworte ich “Kann ich mir nicht vorstellen.“ “Und wieso nicht?”, will sie wissen. “Hat er nur eine Kappe getragen?“ “Ja.“ “Wusste ich … Mehr Haben Sie meinen Mann gesehen

Lange Bänke soll man lieben, vieles lässt sich darauf schieben

Regine und ich, das steht fest, wir leiden nicht an Untergewicht. Wir können essen, was wir wollen, das Gewicht wird nicht weniger. So können wir in Krisen von unseren Reserven zehren. Bevor wir uns von dem Plusgewebe trennen, wollen wir vorher noch die Erdbeerzeit, die Pflaumenkuchenzeit, die Zwiebelkuchenzeit inkl. Federweißen und das Weihnachtsgebäck kosten. Wer … Mehr Lange Bänke soll man lieben, vieles lässt sich darauf schieben

Licht und Schatten – eine runde Sache am 05.08.

Die Galerie Preuß in Potsdam lädt zu einer humorvollen Veranstaltung um 19.00 Uhr ein. Der Eintritt ist frei. Liebe Freunde und Interessierte der Galerie Preuß, innerhalb des vom Deutschen Literaturfonds geförderten Projektes „Neustart Kultur“ findet am Freitag, dem 5. August 19 Uhr die Lesung „Licht und Schatten“ mit drei Autorinnen statt. Ute Apitz, Sonja Puras … Mehr Licht und Schatten – eine runde Sache am 05.08.

Berliner Hauptbahnhof – Aufzug mit Mehrfachfunktion

Im Berliner Hbf fahre ich an einem Sommertag mit sechs weiteren Personen in einem Aufzug, bis er plötzlich stehen bleibt. Vor den geschlossenen Türen winken Menschen und erklären, was zu tun ist, drinnen beruhigt die Notrufzentrale: „Wir retten Sie, bitte haben Sie etwas Geduld.“ „Sofortiges Türöffnen wäre uns lieber.“ „Der Techniker ist informiert. Rechnen Sie … Mehr Berliner Hauptbahnhof – Aufzug mit Mehrfachfunktion

Wer ohne Bäume lebt, lebt gefährlich

Depressive Stimmung? Das muss nicht sein. Wenn Sie in einer Straße ohne Grün wohnen, dann könnten wir schon die Ursache für Ihren Gemütszustand haben. Wissen Sie, was Ihnen fehlt? Es könnte der hochgewachsene Stamm eines Baumes mit seiner belaubten Krone sein. Es wurde nämlich festgestellt, dass genau dort, wo es keine Bäume gibt, vermehrt wegen … Mehr Wer ohne Bäume lebt, lebt gefährlich

Kopfschütteln bei den Heuschrecken

Derzeit gibt es ein paar zu viele von diesen erschröcklichen Tieren auf der Insel Sardinien, sodass von einer Plage gesprochen wird. Außer Heu erschrecken die Schwärme Mensch und Pflanze gleichermaßen. Für die Eiablage genügen trockene Böden, dagegen haben sie Grünzeug zum Fressen gern. Da die Menschen ihre Tiere mitunter auch zum Fressen gern haben und … Mehr Kopfschütteln bei den Heuschrecken

Das Glück der Ehe – Mehrfachinfektion bei Spahn und Lindner

Obwohl Spahn vor dem Coronavirus auch als Gesundheitsminister immer wieder gewarnt und Impfung und Mund-/Nasenschutz empfohlen hatte, fing er sich dann doch den Virus ein. Ob der Auslöser ein fehlender Mindestabstand im Aufzug war, wissen wir nicht. Sicher ist dagegen: es gibt in seinem Haushalt zudem einen Pressevirus. Sein Ehemann ist Pressevertreter und Lobbyist und … Mehr Das Glück der Ehe – Mehrfachinfektion bei Spahn und Lindner

Neuerung – ab sofort einmalig 1.500 Euro mehr für den Deutschen Bundestag

Olaf Scholz überlegt und alle hören zu. Es ist längst klar, die Preise steigen unaufhaltsam und unser Kanzler überlegt anstatt Tariferhöhung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Einmalzahlung von 1.500 Euro. Und jetzt die Neuerung: Anstatt der vorgesehenen prozentualen Erhöhung der Diäten für die Bundestagsabgeordneten zum 01.07. gilt eine Einmalzahlung von 1.500 Euro sowohl für den … Mehr Neuerung – ab sofort einmalig 1.500 Euro mehr für den Deutschen Bundestag

Ganz NEU – Traumann auf dem Parkdeck

Früher hat man sich bei Freunden oder am Arbeitsplatz kennengelernt. Jetzt geht vieles auf Abstand. Sogar der Traummann bleibt beim Speeddating im Auto sitzen und lässt nur die Seitenscheibe herunter. Obwohl, da sieht Frau was Sache ist, keine alten Fotos, keine früheren Gewichtsangaben. Dafür checkt sie, ob der Typ schon am Lenker einschläft und ob … Mehr Ganz NEU – Traumann auf dem Parkdeck

Zwischenmenschliche Begegnung am 25.06. – Literatur unter Artenschutz – die Fotos

Hier sind Sie richtig. Analoge Veranstaltung mit zwischenmenschlicher Begegnung für Bildschirmmüde „Literatur unter Artenschutz am 25.06.“ Das war ein rundum gelungener Abend mit dem eigens aus BaWü angereisten Wortmeister Martin Betz, der fantasievollen Carola Wolff mit ihren fantastischen Geschichten, dem dienstältesten Schüttelreimer Alfons Regnet, dem wortgewaltigen Terep Mocek, der in lebendiger Sprache Essen zelebriert und … Mehr Zwischenmenschliche Begegnung am 25.06. – Literatur unter Artenschutz – die Fotos

9-Euro-Ticket und das Fahrrad kommt mit

„Ich glaub, die wollen mich hops nehmen“, sagt Mutter, als sie vom Bahnhofsschalter in Sachen 9-Euro-Ticket zurückkommt. Für ihr Fahrrad gibt es derzeit keine Beförderungsgarantie. Es sei denn, sie fährt morgens um vier Uhr nach Rathenow. Nicht ihre Zeit. Sie befürchtet vielmehr, abends noch am Gleis zu stehen, weil kein Platz für den Drahtesel ist. … Mehr 9-Euro-Ticket und das Fahrrad kommt mit

Frau Thunberg greifen Sie ein

Mein pfiffiger Nachbar, Harry Kleinschmidt, der mit den vielen Ideen, hat sich mit der Umwelt beschäftigt und findet es nicht Ordnung, wenn selbst die Natur sich in der prekären Lage unseres Planeten nicht einschränkt und mit Verschwendung protzt. Er fragt: „Warum schmeißen Bäume jeden Herbst ihr komplettes Laub ab, um es dann im Frühjahr vollständig … Mehr Frau Thunberg greifen Sie ein

„Der Ablesedienst kommt“ am 09.06 – und jetzt die Fotos

Eine gelungene Leseshow im Schultheiss Quartier – und jetzt die Fotos. Der Ablesedienst war zu Gast im Moabiter Showfenster Theater. Dem humorvollen Team vom Ablesedienst gehören an: Melanie Haupt (wie man ohne Kunst verblödet), Mareike Barmeyer (ein schonungsloser Besuch bei der Zahnärztin) , Frau zu Kappenstein (spinnt mit den Spinnen) und Susanne M. Riedel (googelt … Mehr „Der Ablesedienst kommt“ am 09.06 – und jetzt die Fotos

ALFA die 15. – WIND OF CHANGE – und jetzt der Film

Applaus und herzlichen Dank an Barbara Fellgiebel für WIND OF CHANGE. Barbara Fellgiebel ist Gründerin sowie Seele- und Motor der ALFA-Idee. Ein herzliches Dankeschön geht auch ans Terzo Mondo sowie an die vorbildliche Organisation von Heidi Ramlow und an den Film/Filmer des Abends. Wer nur wenig Zeit hat: Sogar Vor- und Zurückspulen funktioniert. Viel Vergnügen … Mehr ALFA die 15. – WIND OF CHANGE – und jetzt der Film

Käpt’n Blaubär zieht in den Bundestag

Bei einem sommerlichen Abendempfang komme ich mit einem Mitglied des Bundestages ins Gespräch. Zu vorgerückter Stunde in lockerer Runde plaudern wir über unsere Lieblingssendungen bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Abseits von Parlament und seinen Vorlagen, Drucksachen und Gesetzestexten gesteht das MdB ganz freimütig, dass ihm die Aufbereitung von Informationen in den Kindersendungen wie Käpt’n Blaubär, Kika … Mehr Käpt’n Blaubär zieht in den Bundestag

Endlich ist es geklärt, warum nicht alle an Covid erkranken

Noch immer gibt es täglich reichlich neue Covid Infektionen. Wer sich bislang nicht infiziert, hat womöglich ein gutes Immunsystem oder die Blutgruppe 0, die mehr Schutz bietet als andere Blutgruppen? Wie auch immer. Was aber auf jeden Fall hilft, ist Selbstschutz: Impfung, Maske tragen, mit Anstand auf Abstand bleiben und zwar insbesondere bei größeren Menschenansammlungen. … Mehr Endlich ist es geklärt, warum nicht alle an Covid erkranken

Und jetzt die Fotos von der gut besuchten Veranstaltung am 04.06. im Belziger 1

Vielen Dank an Bernhard Lückfeldt vom Kunstforum Belziger 1 e. V.  und sein Team für die wunderbare Gastfreundschaft. Wir kommen immer wieder gerne ins B1. Ein Wohlfühlort nicht nur für den „Frauenabend“. Außerdem herzlichen Dank ans Publikum und Neustart Kultur für die willkommene Förderung sagen: Ute Apitz, Jana Berwig und Frau zu Kappenstein. Und hier … Mehr Und jetzt die Fotos von der gut besuchten Veranstaltung am 04.06. im Belziger 1

Einkauf im Bahnhof

Vor mir an der Kasse ist ein Mann im T-Shirt von der Bahnhofssecurity. Er wird samt seines Einkaufs durchgewunken. Der Kassierer meint: “Wir sind froh, dass wir Sie hier haben, Sie sorgen für unsere Sicherheit, das kann man gar nicht genug würdigen.” „Bravo, verdiente Anerkennung“, sage ich dem Kassierer. Dann kommt mir noch die Idee, … Mehr Einkauf im Bahnhof

Berührung … und der Mensch lebt auf

Wissen Sie, was gut tut? Erst recht in diesen Tagen ist menschliche Berührung mehr denn je gefragt. Dazu genügen 34 Grad warme Fingerspitzen. Ganz einfach mal den Handyrücken vernachlässigen (er kommt damit klar) und dafür eine Stelle, wo der Mensch so schlecht hinkommt, den Rücken eines anderen Menschen verwöhnen. Denn bei menschlicher Berührung blüht der … Mehr Berührung … und der Mensch lebt auf

Die Telefonzentrale weiß alles

Möchte mit einem Mitarbeiter über die Telefonzentrale verbunden werden. Meine gespeicherte Rufnummer funktioniert nicht mehr. Frage nach, ob der Mitarbeiter überhaupt noch erreichbar oder mittlerweile im Ruhestand ist. Die Frau am anderen Ende sagt: “Nein, den kenne ich gut, der war zuletzt nicht da, aber in Rente, nein, in Rente ist er nicht, wir sind … Mehr Die Telefonzentrale weiß alles

Spuren der (menschlichen) Macht – Angela Merkel

Die geniale Fotografin Herlinde Koelbl lässt ein ganz eigenes Bild von der Politikerin Angela Merkel entstehen. Dabei wird klar, Frau Merkel ist trotz aller Macken ein Mensch, auf den man sich verlassen kann und die (Ex-) Kanzlerin beglückt, etwas zu bewegen … und nicht für den Papierkorb zu planen. Außerdem erfahren wir, dass es schwer … Mehr Spuren der (menschlichen) Macht – Angela Merkel

Begehrte Waren

Begehrte Waren Wie jetzt bekannt wurde, ist in Putins Land weiße Ware wie Waschmaschinen, Kühlschränke, Spülmaschinen, Delikatessen und mehr begehrt. Deshalb werden die in der Ukraine vorgefundenen Dinge erbeutet und außer Landes gebracht. Eigens dafür gibt es vergleichbar mit einem Außenborder eine ausfahrbare Fläche am Panzer, auf der die Waren Platz finden. Unter Camouflageüberzügen treten … Mehr Begehrte Waren

Formulare für die Steuererklärung

Foto: Peter Kagerer – Hauptstadtmenschen Hole beim Finanzamt die Formulare ab. Denke laut nach, welche Bögen ich brauche, als die Mitarbeiterin mich fragt, ob ich eine Wohnung habe. “Ja, Sie nicht? Sie sehen nicht so aus, als wenn Sie auf der Straße leben würden.” “Haben Sie jetzt eine Wohnung oder nicht?” “Natürlich habe ich eine … Mehr Formulare für die Steuererklärung

Der Frühling trägt den Zauber eines (Liebes-) Anfangs in sich

Meinen Kollegen habe ich schon mehrfach zu mir eingeladen. Er hat immer höflich, aber bestimmt abgelehnt und dabei beteuert, es hätte nichts mit mir zu tun, sondern es sei die lange Anfahrt, ich würde ungünstig wohnen, die Strecke ist einfach zu weit. Das Einladen habe ich mir längst abgewöhnt. Jetzt erzählt er mir voller Stolz, … Mehr Der Frühling trägt den Zauber eines (Liebes-) Anfangs in sich

Ernährung ganz auf mich zugeschnitten

Ich kann essen, was ich will, ich werde nicht dünner. Dagegen hilft, sich zu verlieben oder andere Aufregungen, da purzeln die Pfunde. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, alle essen das gleiche, aber die körpereigene Verwertung ist unterschiedlich. Dann kann es nur noch daran liegen, dass ich bisher nicht die auf mich zugeschnittene Ernährung gefunden habe. … Mehr Ernährung ganz auf mich zugeschnitten

Nasebohren – weil der Mensch ein Mensch ist

In diesen Tagen bekommt die Nase mehr Besuch als sonst. Da kommen sogar autorisierte Personen mit sterilen Wattestäbchen ins Spiel. Ganz ehrlich, Nasebohren ist medizinisch unproblematisch und wir tun es alle. Kinder lieben es, Männer machen es häufiger als Frauen. Das Riechorgan soll schließlich riechen und nicht verstopfen, deswegen holen wir aus uns raus, was … Mehr Nasebohren – weil der Mensch ein Mensch ist

Filmdreh mit Adele Neuhauser

Ein Komikerkollege wurde zu einer Filmproduktion eingeladen. Es gab eine Szene mit ihm und Adele Neuhauser. Dabei ging es um eine angeregte Unterhaltung der beiden. Das haben sie gut hinbekommen, währenddessen wurde gefilmt. Immer wieder die gleiche Situation wurde mit gleißendem Licht, Ton und vielen Kamerafahrten ((Totale, Supertotale, Close-Ups, Amerikansiche Einstellung) aufgezeichnet. Sehr viel später … Mehr Filmdreh mit Adele Neuhauser

Berlinausflug – 200er oder 300er Buslinie

Frage beim Busfahrer am Potsdamer Platz nach, ob er also der 300er-Bus oder der 200er-Bus zuerst am Alex ist. Daraufhin erklärt er seine Strecke und dass er links abbiegt, der 200-Bus fährt dagegen geradeaus. Er schlägt vor, sich seine Bus-Nummer zu notieren und am Alex einfach nachzusehen, welcher Bus zuerst ankommt. Dann will er noch … Mehr Berlinausflug – 200er oder 300er Buslinie

Telefonanbieter – Nur die Harten kommen in den Garten

Mein Kabelvertrag läuft aus. Also habe ich meinen Anbieter kontaktiert, damit unsere Verbindung bleibt, wie sie ist. Fehlstart – der vereinbarte Rückruf blieb aus. Nach der Kündigung wollte ein Mitarbeiter das Gespräch ohne meine Handy-Nummer nicht führen. Bei einem weiteren Versuch wurde ich mit Vornamen angesprochen. Dann, nach ausgiebiger Recherche und mit 3 G (gefasst, … Mehr Telefonanbieter – Nur die Harten kommen in den Garten

Die Rechtschreibung wird noch nicht beherrscht und man ist auch noch nicht nah dran

Bildungsunwillige sind bereit, Bildungswillige im Bildungswerk zu unterrichten. Die Einrichtung bietet Bildung für Arbeitslose bzw. für solche, die auf Dauer ihren Status behalten möchten. Zudem wird hierfür ein eigenes Coaching offeriert. Die Rechtschreibprüfung wird unterstützt durch das System Beide-Augen-Schließen. Wie das Werk für Bildung an die Zulassung gekommen ist, bleibt unbekannt. Denkbar ist aber Folgendes: … Mehr Die Rechtschreibung wird noch nicht beherrscht und man ist auch noch nicht nah dran

FROHE OSTERN – Von Ghana lernen

Eine Ghanaerin erzählt in einer Videoinstallation, wie hilfreich ihre Nachbarschaft ist. Wenn sie in Urlaub fährt, passen die Nachbarn auf ihre Kinder auf. Auch in Deutschland kommt es vor, das die Blumen von Nachbarn gewässert werden, und dabei ist geregelt, was, wie und wie oft das passieren soll oder wie mit dem Briefkasteninhalt im Detail … Mehr FROHE OSTERN – Von Ghana lernen

Neue Impfpflicht?

Während eine Gruppe im Bundestag für die Impfpflicht ab 18 ist, gibt es eine andere Gruppe, die die Impfpflicht ab 50 möchte. Herausgekommen ist die Impfpflicht mit 60. Nein, auch nicht. Diese höhere Mathematik ist nicht ganz einfach zu verstehen. Jetzt gibt es einen neuen und mehrheitsfähigen Vorschlag: Impfpflicht mit 100. Wenn die Umsetzung gelingt, … Mehr Neue Impfpflicht?

Man kennt sich, man hilft sich

Die Spucke, die uns hoffentlich nie wegbleibt, hat mehr zu bieten, als man gemeinhin denkt. Unsere eigene Produktionsstätte für die besondere Flüssigkeit hilft nicht nur bei der Nahrungsaufnahme, sondern auch bei Verwundungen. Wenn das Messer mal abrutscht, dann die Fingerwunde zur Desinfektion einfach in den Mund stecken, der wird in aller Regel nicht verlegt. Sollte … Mehr Man kennt sich, man hilft sich

Wie umgehen mit steigenden Gaspreisen

Mein pfiffiger Nachbar möchte den steigenden Gaspreisen ein Schnippchen schlagen und hat an Erdwärme gedacht. Dabei ist er wie folgt vorgegangen: Von seiner 13. Etage ist er mit dem Bohrhammer bzw. dem Bohrkopf in die 12. Etage vorgedrungen. Die Nachbarin in der darunterliegenden Wohnung konnte er nicht für das Projekt Erdwärme gewinnen. Keine Durchleitungsrechte, keine … Mehr Wie umgehen mit steigenden Gaspreisen

Verbrauchsinformation: Alkohol

Und wie Grönemeyer weiß: “Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot.” Wenn ich feucht fröhlich feiern möchte und dabei auf störende Fruchtfliegen verzichten kann, dann mixe ich einen Gratis-Cocktail für meine uneingeladenden Gäste. Sie bekommen verlockenden Wein mit Spüli. Spüli nimmt die Oberflächenspannung und das Geschwader darf sich von mir aus schwadronierend einen Schwips antrinken. … Mehr Verbrauchsinformation: Alkohol

Theaterkunst – Kleider machen Leute

Eine mehrfach preisgekrönte Kostümbildnerin spricht über die Kunst des Einkleidens. „Das ist alles andere als einfach und ist erst dann gelungen, wenn die Kleidungsstücke an den bekannten und unbekannten Schauspieler*innen nicht auffallen.“ Ihre Fähigkeiten stellt die Meisterin ihres Fachs in berühmten Serien, die viele von uns seit Jahrzehnten kennen, unter Beweis. Meine Freundin meint dazu … Mehr Theaterkunst – Kleider machen Leute