Veröffentlicht in Kolumne, Notizen aus der Hauptstadt

Cornelia Poletto und wie der Oberschaffner Grubi bei ihr abarbeitet (Satire)

Cornelia Poletto und wie der Oberschaffner Grubi bei ihr abarbeitet (Satire)

Für Grube ist klar, dies ist kein Sauerampfer, der Züge schwinden, Züge nahn … Denn schon Ringelnatz wusste: der Sauerampfer, sah Eisenbahn um Eisenbahn, sah niemals einen Dampfer.

„Cornelia Poletto und wie der Oberschaffner Grubi bei ihr abarbeitet (Satire)“ weiterlesen

Veröffentlicht in Notizen aus der Hauptstadt

Zwei Päpste für ein Halleluja – endlich in der Hauptstadt angekommen

Zwei Päpste für ein Halleluja – endlich in der Hauptstadt angekommen – feierte Premiere. Kaum zu glauben, aber die beiden lebenden Päpste und Tebartz-van Elst (Tebi) on top leben in einer WG.

Illustration: Cohen

„Zwei Päpste für ein Halleluja – endlich in der Hauptstadt angekommen“ weiterlesen

Veröffentlicht in Notizen aus der Hauptstadt, Podcast

Wer viel lacht hat keine Zeit für Krankheiten (Satire)

Wer viel lacht hat keine Zeit für Krankheiten

Beitrag der früheren Gesundheitsministerin (alias Frau zu Kappenstein).

Berichterstattung aus Berlin.

Seien Sie froh, dass Sie mich haben.

Ihre Frau zu Kappenstein

(aus dem Humorgeschäft)

Veröffentlicht in Notizen aus der Hauptstadt

Heureka! Der Berliner Frauenpreis 2017 wurde vergeben

Heureka! Der Berliner Frauenpreis 2017 wurde vergeben

Bislang wurden die besonderen Fähigkeiten von der ersten Lenkerin bei der BVG gern mal übersehen, zumindest bei der DB. Jetzt hat es doch noch geklappt. Da bin ich aber froh!

Foto: Silke Rudolph

„Heureka! Der Berliner Frauenpreis 2017 wurde vergeben“ weiterlesen